Anthracnose: Wie Soll Man Damit Umgehen?

Loading...

Loading...

Anthracnose auf den Bl├Ąttern

Anthracnose ist eine Pilzkrankheit, die sich entwickelt, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist, insbesondere im Fr├╝hjahr und Herbst, aber auch im Sommer mit Sommerst├╝rmen, die die Entwicklung dieser Krankheit, die Feuchtigkeit ben├Âtigt, besonders beg├╝nstigt stark und hei├č (um 20┬░ C).

Pilze wachsen also mit hoher Geschwindigkeit und schw├Ąchen Pflanzen: Sie sterben nicht ab, produzieren aber nicht richtig. Mal sehen, wie man Anthracnose erkennt und wie man es behandelt.

Symptome von Anthracnose

Anthracnose zeichnet sich durch gro├če braune bis beige Flecken aus, die manchmal fast durchscheinend werden, mit einem schwarzen Rand an den Bl├Ąttern oder Stielen. Die Flecken sind mit orangen Tropfen einer Art Schleim bedeckt, die viele Sporen des Pilzes enthalten. Die betroffenen Pflanzenteile werden schlie├člich nekrotisch.

Wenn Anthracnose die Fr├╝chte bef├Ąllt, bilden die Flecken braune Kreise, die ausgeh├Âhlt sind und schlie├člich verfaulen.

Die Pflanzen von Anthracnose betroffen

F├╝r jede Pflanze hat der Pilz eine andere Gattung (Colletotrichum, Gloeosporium, Glomerella, Gnomonia, Pseudopeziza, Apiognomonia, Discula usw.), aber die Symptome sind immer die gleichen.

F├╝r Melone, Gurke und K├╝rbis wird Anthracnose genannt roter Akt K├╝rbisgew├Ąchse Im Garten sind Erbsen, Salat und Bohnen besonders anf├Ąllig f├╝r Anthracnose.

Die Fr├╝chte, die ihre Ernte an Quantit├Ąt und Qualit├Ąt verlieren, sind Kirsche, Erdbeere, Himbeere, Schwarze Johannisbeere und Johannisbeere.

Eiche, Ahorn, Platane, Weide, Haselnuss, Rose und Weinstock sind h├Ąufig von Anthracnose betroffen.

Wie wird Anthracnose behandelt?

Verhindern Sie das Auftreten von Anthracnose

Der Pilz verbreitet sich ├╝ber Wasser aus Bew├Ąsserung oder Regen (Spritzen, Abflie├čen...), beispielsweise ├╝ber Hackwerkzeuge, ├╝ber Gartenhilfsmittel (V├Âgel, Insekten...).

Anthracnose auf Fr├╝chten

Um die Entwicklung von Anthracnose zu verhindern, ist es besser, das Auftreten des Pilzes zu verhindern, der mindestens zwei Jahre in Pflanzenresten oder im Boden aktiv bleiben kann und stark ansteckend ist (einschlie├člich in Samen: nicht die Samen von Pflanzen mit Anthracnose verwenden).

Beginnen Sie, indem Sie die gefallenen Bl├Ątter von den kranken B├Ąumen und Pflanzen im Herbst aufheben und verbrennen.

Drehen Sie die Pflanzen im Gem├╝segarten mindestens 3 Jahre lang und legen Sie die Reihen so auf, dass eine lokale Kontamination schwieriger wird.

Bevorzugen Sie die direkte Bew├Ąsserung auf dem Boden, die ein Benetzen der Bl├Ątter vermeidet, und vermeiden Sie es, zwischen den Reihen nach einem Duschen zu gehen, das die Bl├Ątter angefeuchtet hat, um ein Ausbreiten der Pilze auf anderen Pflanzen zu vermeiden.

Entscheiden Sie sich f├╝r Sorten, die bekannterma├čen weniger anf├Ąllig f├╝r Anthracnose sind.

Anthracnose behandeln

Anthracnose wird nicht gut behandelt, daher ist Pr├Ąvention wichtig. Auf einem Baum die betroffenen Teile abschneiden und verbrennen. Machen Sie dasselbe im Gem├╝segarten. Reinigen und desinfizieren Sie Ihre Werkzeuge nach dieser Gr├Â├če.

Die einzigen Behandlungen, die durchgef├╝hrt werden k├Ânnen, sind vorbeugend: Die von Fr├╝hling bis August alle 10 Tage auf 10% Spray verd├╝nnte Schachtelhalmd├╝ngung ist gegen Pilzkrankheiten interessant, die zu Beginn sogar heilen k├Ânnen Angriff.

Knoblauch, der als Abkochung oder ├Âlige Mazeration verwendet wird, wirkt als Fungizid. Die Bordeaux-Mischung wirkt auch vorbeugend.

(Scot Nelson Photo Credit - CC BY 2.0)

Loading...

Video: .

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden