Kroketten, Pastete Oder Hausgemacht Für Seinen Hund? Tipps Und Erklärungen

Loading...

Loading...

Die Mehrheit der Hundebesitzer zieht es vor, ihre Haustiere zu füttern, vor allem für ihre Bequemlichkeit und ihre Wirtschaftlichkeit - aber ist es wirklich billiger als die eigenen Mahlzeiten Ihres Hundes? Es kann zwischen Trockenfutter (Kroketten) und Nassfutter (Pastete, Knödel) gewählt werden, sie können jedoch auch kombiniert werden.

Durch eine Bestandsaufnahme der Vor- und Nachteile dieser drei Arten von Lebensmitteln kann jeder sein Konto nach seinem Budget und seiner Zeit für die Zubereitung von Rationen finden.

Kroketten, Pastete oder hausgemacht für seinen Hund? Tipps und Erklärungen

Wählen Sie ein industrielles Hundefutter

Unabhängig von ihrer Form bietet das industrielle Futtermittel viele Vorteile: Einfach zu dosieren und zu konservieren, servierfertig, hygienisch, es verführt 80% der Besitzer. Es muss jedoch vor allem die Qualität der Lebensmittel zählen, und den Produkten großer Einzelhändler fehlt leider oft diese Anforderung. Tatsächlich enthalten die Sortimente der ersten Preiskroketten einen erheblichen Anteil an Getreide, das nicht die erste Nahrung eines Fleischfressers wie des Hundes darstellen sollte, und die dortigen Proteine ​​sind oft von schlechter Qualität.

Daher muss man darauf achten, die Inhaltsstoffe des jeweiligen Produkts zu betrachten und es mit einem hohen Proteingehalt und wenig Kohlenhydraten zu wählen. Einsteiger-Kroketten werden im Allgemeinen nicht empfohlen, und es ist besser, ein etwas teureres Futter zu bevorzugen, das die Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes abdeckt. Rezepte, die auf Reis und magerem Fleisch (Geflügel, Wild, Fisch) basieren, sind oft am leichtesten verdaulich.

Vor- und Nachteile von Trockenfutter

Das Hundekrabben scheint alle Qualitäten zu haben: praktisch zu lagern und zu verwenden, hinterlässt keine Spuren in der Schale, kann bei Raumtemperatur mehrere Monate aufbewahrt werden und riecht nicht. Wenn ihre Zusammensetzung an Ihren Hund angepasst ist (Rasse, Alter, Lebensstil) und die Tagesration, die nach Gewicht und Bewegungsgrad beachtet wird, bilden sie eine hervorragende Nahrungsgrundlage.

Durch die Förderung des Kauens erhält trockenes Futter außerdem die Zähne des Hundes und begrenzt die Bildung von Zahnstein. Die Negative solcher Lebensmittel sollten jedoch weniger schmackhaft sein als die Kästen, reich an überschüssigen Kohlenhydraten und arm an Wasser, was ein Problem für Tiere sein kann, die wenig trinken oder an den Nieren leiden. Sie können Ihren Hund auch stören, da ihm oft der Geschmack fehlt, es sei denn, Sie gehen auf die Seite der Veterinärmarken, deren Nährstoffzusammensetzung ebenfalls viel höher ist.

Vor- und Nachteile von Nassfutter

Nassfutter gibt es in vielen Formen (Konserven, Beutel, Tabletts), die praktische Aspekte der Dosierung und Konservierung haben. Es kann mehr oder weniger zerkleinert, mit Gelee (Pastete) angereichert sein oder Pellets bilden, die der Hund schlucken kann, wenn er gierig ist. Daher fördert es das Kauen nicht und ist für die Mundhygiene nicht von Vorteil.

Diese Art von Futter ist jedoch interessant, da es dem Hund unterschiedliche Geschmacksrichtungen bieten kann und seine Textur und sein Geruch sehr angenehm sind. Der Brei wird daher für Hunde mit Appetitlosigkeit und für alte Hunde empfohlen, da er leichter zu schlucken ist. Es ist ein wasserreiches Lebensmittel, das es ermöglicht, die Harnprobleme zu begrenzen und eine bessere Flüssigkeitszufuhr als die Kroketten zu erreichen.

Es kann für die Gesundheit einiger Hunde von Vorteil sein, aber Nassfutter ist nicht gleichbedeutend mit Qualität: In der Industrie sind die Boxen reich an Getreide und Gelatine, ohne dass der Hund ein Ernährungsinteresse hat. Wieder müssen Sie auf ihre Zusammensetzung achten.

Mischfütterung, eine praktische Alternative

Diese Option besteht darin, die Kroketten mit einer anderen Art von Lebensmitteln zu verbinden, im Allgemeinen der Pastete oder mit hausgemachten Lebensmitteln: gekochtes oder rohes Fleisch, kleines Gemüse, Reis usw. Die Idee der Mischfütterung besteht darin, die Ration zu 50% aus Trockenfutter und zu 50% aus einem anderen Futter zusammenzustellen, entweder auf einmal oder in zwei separaten Mahlzeiten während des Tages. Der Vorteil dieser Lösung ist, dass sie eine ausgewogene Ernährung bietet und gleichzeitig appetitlicher ist als Kroketten allein.Es ist möglich, die Bestandteile der Mahlzeit leicht zu variieren, wobei verschiedene Fleischsorten, Müsli und Gemüse verwendet werden.

Die Mischung aus Maische und Kroketten ermöglicht es Ihnen, die Vorteile jeder Art von Lebensmittel zu kombinieren und dank der feuchten Nahrung die Wasseraufnahme zu erhöhen. Und außerdem lieben die Hunde es, weil es viel mehr leckere Mahlzeiten gibt! Ein weiterer positiver Punkt ist, dass das Tier das Knabbern nicht vollständig loswird, und wenn Sie nicht immer Zeit für ausgiebige Mahlzeiten haben, können Sie es trotzdem geben. Wenn er schmollt, fügen Sie einfach einen Spritzer Fischöl oder Pflanzenöl (Raps, Sonnenblumen), Hefe oder ein Eigelb hinzu... Wenn Sie sich für Industrieprodukte entscheiden, Die Vorbereitungszeit hat den Vorteil, dass sie reduziert wird.

Bereiten Sie hausgemachte Mahlzeiten für seinen Hund zu

Die Haushaltsration überzeugt immer mehr Herren, die sich um die Ernährung ihres Hundes kümmern. Diese Art der Ernährung mit frischen Zutaten ist hervorragend, wenn sie ausgewogen zubereitet wird. Das "hausgemachte" für seinen Hund zu beginnen bedeutet jedoch nicht zu improvisieren, und das bedeutet nicht, dass er in jedem Fall den Rest unserer Mahlzeiten bekommt! Die Haushaltsration muss speziell für Ihren Hund zubereitet werden und mehrere Anforderungen erfüllen, um seine Ernährungsbedürfnisse mit streng ausgewählten Zutaten zu decken.

Die Kosten einer solchen Diät sind natürlich deutlich höher als bei herkömmlichen Nahrungsmitteln und / oder -schachteln. Es gibt jedoch Lösungen, um qualitativ hochwertige Lebensmittel zu niedrigeren Preisen zu gewinnen, beispielsweise nicht verkaufte Metzgereien, und einige Zutaten können im Großhandel gekauft und tiefgefroren werden, einschließlich Gemüse (Zucchini, Karotten, Erbsen usw.) lang ohne Verlust.

Die stärksten Nahrungsmittel, die am häufigsten für den Haushaltsverbrauch verwendet werden, sind Reis, Teigwaren und Grieß, die auch in großen Mengen wirtschaftlich gekauft werden. Sie müssen gut gekocht und nicht vollständig sein, um verdaulich zu sein. Es gibt auch kommerziellen Puffreis für Hunde, die mit etwas warmem Wasser rehydrieren.

Welche Zutaten für eine ausgewogene Ernährung?

Wir hören oft von vereinfachten Rezepten, die auf 1/3 gekochtem oder rohem Fleisch, 1/3 Gemüse und 1/3 stärkehaltiger Speisen basieren. Das aktuelle Wissen über die Ernährung von Hunden hat jedoch gezeigt, dass diese Berechnung nicht präzise genug ist und dass es verdient ist, an jedes Tier entsprechend seiner Größe, seinem Alter, seinem Grad an körperlicher Aktivität angepasst zu werden.

Der beste Reflex bleibt, wenn Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten lassen, der Ihnen die richtigen Proportionen verrät. Die Haushaltsration muss auch pflanzliches Öl für die Aufnahme von Fettsäuren sowie einen Zusatz von Mineralien und Vitaminen enthalten. Schließlich ist es wichtig, genau über toxische Lebensmittel für Hunde zu lernen!

Loading...

Video: .

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden