So Wählen Sie Eine Stichsäge Aus: Verwendung, Tipps, Modelle Und Kosten

Loading...

Loading...

Wie wählt man eine Stichsäge aus?

Die Stichsäge ist eines der meistverkauften tragbaren Werkzeuge. Kein Wunder, wenn Sie die Einfachheit ihres Gebrauchs kennen und die Bedeutung seiner Rolle für die Ausführung vieler Entwicklungs- oder Dekorationsarbeiten des Hauses kennen.

Die Stichsäge erlaubt in der Tat Schnitte aus verschiedenen Materialien, so geradlinig wie abgerundet.

Was ist der Zweck einer Stichsäge?

Die Stichsäge ist eine der grundlegenden mechanischen Sägen, die für die meisten kleinen Hausarbeiten wichtig ist. Das Sägen wird durch ein vertikal von unten nach oben schwingendes Blatt erreicht. Die Stichsäge besteht aus einem Auslöseschalter, einer Bügelsohle, die sich für abgewinkelte oder abgerundete Schnitte um bis zu 45° neigen lässt, und einem elektronischen Geschwindigkeitsregler. Letzteres steuert die Geschwindigkeit des Messers pro Minute, die je nach dem zu schneidenden Material unterschiedlich sein muss.

Seine Hauptfunktion besteht darin, sehr präzise gerade Schnitte durchzuführen. Die Stichsäge kann aber auch abgerundete Schnitte machen. Es hat den Vorteil, dass es mit vielen Materialien wie Holz, Keramik, Aluminium, Metall oder Sperrholz verwendet werden kann. Die Stichsäge eignet sich für alle Einrichtungs-, Dekorations-, Parkett- oder Möbeldesigns.

Beschreibung der verschiedenen Stichsägemodelle

Die drahtlose Stichsäge

Die Akku-Stichsäge ist die ideale Säge für alle, die ein einfach zu handhabendes Werkzeug suchen. Es hat den Vorteil, dass es die Bewegungen des Handwerkers erleichtert, und vor allem kann die Stichsäge leicht gedreht werden. Auf der anderen Seite besteht sein Mangel in der mangelnden Autonomie, die es nicht erlaubt, sie unbegrenzt zu nutzen.

Die drahtgebundene elektrische Stichsäge

Mit der kabelgebundenen Stichsäge können Sie lange arbeiten. Tatsächlich ist es weniger einfach zu handhaben als eine schnurlose Säge.

Die pneumatische Stichsäge

Dieses Puzzle-Modell bietet technische Funktionen, die der elektrischen oder drahtlosen Stichsäge weit überlegen sind. Die pneumatische Stichsäge hat ähnliche Leistungen wie ein professionelles Werkzeug. Der Preis ist höher als bei anderen Modellen von Stichsägen.

Wie wählt man eine Stichsäge?

Neben der Beweglichkeit und Autonomie müssen bei der Auswahl einer Stichsäge mehrere Kriterien berücksichtigt werden.

Die Kraft einer Stichsäge

Die Kraft bestimmt die Höhe oder Tiefe des Werkzeugs. Zum gelegentlichen Gebrauch und zum Schneiden schwacher Materialien genügt eine Stichsäge mit einer Leistung von 400 Watt. Für häufigere und schwierigere Schnitte wählen Sie eine Leistung von 600 W. Im Allgemeinen liegt die Leistung einer Stichsäge zwischen 350 und 750 W.

Die Geschwindigkeit einer Stichsäge

Die Geschwindigkeit bestimmt die Anzahl der Klingenhübe pro Minute. Für einen praktischeren und besonders vielseitigen Einsatz wählen Sie eine Stichsäge mit variabler Geschwindigkeit (im Prinzip von 500 bis 3.000 Hüben pro Minute).

Der Griff der Stichsäge

Je nach Modell sind auf einer Stichsäge zwei Griffarten vorhanden. Ein Griff namens "Steigbügel" oder "Pilz". Wählen Sie den Pilzgriff für präzisere Arbeit.

Die Klingen der Stichsäge

Die Schnittqualität hängt stark von der Wahl der Stichsägeblätter ab, die an jedes Material angepasst werden müssen. Die Klingen haben oder nicht Zähne und sind in mehreren Breiten erhältlich. Wählen Sie zum Schneiden von Holz Stahl- oder Carbon-HCS-Klingen. Wählen Sie für die Bearbeitung von Metallen eine HSS-Schnellarbeitsklinge. Die zum Schneiden von Glas oder Fliesen verwendeten Klingen dürfen keine Zähne enthalten.

Die Pendelbewegung

Diese Funktion ist nicht bei allen Stichsägen vorhanden, aber die Option der Pendelbewegung (insbesondere Bewegung der Klinge) hilft, die Kräfte während des Schneidens zu reduzieren, eine Erwärmung der Klinge zu vermeiden und die Schnittgeschwindigkeit zu erhöhen und damit die Leistung der Stichsäge.

Wie verwende ich eine Stichsäge? Tipps zum Gebrauch

Eine Stichsäge ist sehr einfach zu handhaben. Hobby-Bastler werden dieses unverzichtbare Werkzeug zu Hause problemlos nutzen können. Mit einer Stichsäge werden viele Materialien mit Sägeblättern gesägt, die sich je nach Verwendung unterscheiden.

Um ein Material in einer geraden Linie zu schneiden, ist es erforderlich, dieses Material flach einzuklemmen und wenn möglich mit Klammern zu blockieren. Rüsten Sie die Stichsäge mit einer Klinge aus, die der Art des zu schneidenden Materials entspricht.Dann legen Sie einfach die Vorderseite der Stichsägenbasis auf das Schneidebrett und bewegen sich langsam vorwärts, wobei Sie die Sohlenplatte auf der Unterlage halten und der geradlinigen Spur folgen, die Sie zuvor gezeichnet haben.

Wie viel kostet eine Stichsäge?

Der Kaufpreis einer Stichsäge variiert von ein- bis doppelt oder sogar dreifach. Sie hängen vom Modell, der Marke und der Art der Motorisierung der Stichsäge ab. Für das einfachste Modell, genug für kleine gelegentliche Arbeiten zu Hause, können Sie Stichsägen ab 20 Euro finden. Wählen Sie für eine regelmäßigere Verwendung eine Stichsäge mit einem höheren Bereich um 100 oder 200 Euro.

Beachten Sie, dass eine Stichsäge höhere Kosten verursacht, wenn sie drahtlos ist.

Loading...

Video: Erstaunlich perfekt. Erstaunlich günstig. (Makita 4351FCTJ Stichsäge).

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden