Pflege Eines Pools: Welche Aktionen Werden Täglich Durchgeführt?

Loading...

Loading...

Die ordnungsgemäße Wartung Ihres Pools hängt von der Qualität des Wassers, seiner guten Funktion und seiner Haltbarkeit ab. Ein Schwimmbad erfordert das ganze Jahr über Eingriffe und Kontrollen, vor allem aber im Sommer, wenn es häufig benutzt wird.

Pool Wartungsangebot! Kostenlos und unverbindlich!

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Badewasser schnell nachlässt, ist eine regelmäßige Wartung mindestens einmal täglich erforderlich. Überprüfen Sie die täglichen Aktionen, um Ihren Pool ordnungsgemäß zu warten.

Pflege eines Pools: Welche Aktionen werden täglich durchgeführt?

PH-Kontrolle von Wasser

Das Wasserstoffpotential (pH) ist ein Schlüsselelement, um zu wissen, ob das Wasser in Ihrem Pool von guter Qualität ist. Der pH-Wert misst den Säuregehalt des Wassers. Es wird gesagt, dass das Wasser sauer ist, wenn sein pH-Wert zwischen 0 und 6 liegt, ist es zwischen 8 und 14. basisch. Bei etwa 7 ist der pH-Wert neutral, da das Wasser Ihres Pools mindestens sein muss gute Qualität Der Säuregehalt des Wassers hängt von seinem Kalksteingehalt ab und ist von Region zu Region unterschiedlich. Er kann jedoch auch aufgrund der verwendeten Wasseraufbereitungsprodukte, der Außentemperatur und der Häufigkeit des Wassers variieren. dein pool Wenn der pH-Wert nicht neutral ist, wird das Wasser trüb und verfärbt sich. Der Säuregehalt des Wassers führt insbesondere zur Entwicklung von Kalkstein und Algen und trägt zur Verschlechterung der Poolausrüstung wie Filtrationssystem, Beschichtung usw. bei.

Jeden Tag zu tun: Überprüfen Sie den pH-Wert des Wassers, der zwischen 7 und 7,4 liegen muss. Falls erforderlich, korrigieren Sie den pH-Wert mit einem bestimmten Produkt, pH +, wenn das Wasser zu sauer ist, pH-, wenn es zu basisch ist.

Kontrolle des Chlorgehalts im Wasser

Für Menschen, die Chlor verwenden, ist der Wassersterilisator der bekannteste und am häufigsten verwendete, um den Pool zu desinfizieren. Daher ist es wichtig, den Tagespreis zu überwachen, um die Wasserqualität sicherzustellen und ein gesundes Schwimmen zu gewährleisten. Wenn der Chlorgehalt nicht hoch genug ist, wird Ihr Pool nicht ordnungsgemäß desinfiziert und die Wasserqualität ist nicht zufriedenstellend. Ist dagegen der Chlorgehalt zu hoch, kann das Wasser für die Haut der Badegäste reizend werden.

Jeden Tag zu tun: Überprüfen Sie den Chlorgehalt in Ihrem Poolwasser, der idealerweise zwischen 1,5 und 2 mg / l liegen sollte. Falls erforderlich, korrigieren Sie den Chlorgehalt, indem Sie Ihr übliches Chlorprodukt in die Abschäumer geben oder ein "Schockchlor" verwenden, bei dem dieses Produkt zur Schockbehandlung direkt in den Pool gegossen wird.

Wasser reinigen

Neben der täglichen Überwachung der Wasserqualität ist es wichtig, das Schwimmbad regelmäßig zu reinigen. Dies ist die einzige Garantie für sauberes und gesundes Wasser. Auf diese Weise können auch Fehlfunktionen der Ausrüstung, zum Beispiel das Verstopfen des Filtersystems, vermieden werden.

Jeden Tag zu tun: entfernen Sie die Blätter, die Insekten, kurz alle Unreinheiten, die in Ihr Schwimmbad fallen. Diese Reinigung kann mit einem geeigneten Kescher "von Hand" durchgeführt werden. Für eine bessere Leistung ist der Poolroboter die ideale Lösung für die Tiefenreinigung des Wassers und des Pools. Vergessen Sie nicht, auch die Skimmer zu reinigen.

Wasserstand prüfen

Der Wasserstand eines Schwimmbeckens hängt von den klimatischen Bedingungen und seiner Nutzung ab. Im Sommer beispielsweise nimmt der Wasserstand des Pools ab, und zwar einerseits durch die Verdunstung aufgrund von Hitze und andererseits durch das Spritzen der Schwimmer. Sie müssen jedoch auch sicherstellen, dass eine Änderung des Wasserstandes ein größeres Problem in Bezug auf das Funktionieren Ihres Schwimmbeckens nicht verdeckt, beispielsweise ein Leck. Wenn nicht genügend Wasser in Ihrem Pool ist, dringt die Luft leichter in die Skimmer ein und kann dazu beitragen, die Poolpumpe zu entschärfen. Im Gegenteil, ein ungewöhnlich hoher Wasserstand verhindert, dass Verunreinigungen von den Abschäumern abgelassen werden, und trübt das Wasser.

Jeden Tag zu tun: Überwachen Sie mit bloßem Auge den Wasserstand, der idealerweise die Hälfte der Skimmer sein sollte. Verwenden Sie die Poolpumpe in der Position "Evakuierung", wenn zu viel Wasser vorhanden ist. Andernfalls füllen Sie den Pool oder schützen Sie ihn mit einer Plane, um ein übermäßiges Verdunsten des Wassers zu verhindern.

Überprüfung des Filtersystems des Pools

Das Filtersystem, bestehend aus einer Pumpe und einem Filter, ist eines der wichtigsten Elemente eines Schwimmbeckens. Dadurch kann sich das Wasser regenerieren: Die Pumpe saugt das Wasser an und leitet es zum Filter, um es von Verunreinigungen zu befreien. Das so gereinigte Wasser wird dann in den Pool geleitet. Bei gutem Wetter und reichlich Schwimmen ist es ratsam, die Filtrationsdauer tagsüber zu verlängern, normalerweise 8 bis 12 Stunden.

Pool Wartungsangebot! Kostenlos und unverbindlich!

Jeden Tag zu tun: Überwachen Sie die Sauberkeit des Filters im Pool-Filtersystem. Für das bloße Auge ist das Überprüfen, dass das nach der Filtration in den Pool zurückgeführte Wasser noch nicht verschmutzt ist. Ansonsten sind die meisten Filtrationssysteme mit einem Manometer ausgestattet, das anzeigt, ob der Filter durch Messen des Innendrucks des Filters gereinigt werden soll. Wenn dieser Druck hoch ist (zwischen 1 und 1,5 bar), ist es Zeit, den Filter zu waschen.

Loading...

Video: Inbetriebnahme des Pools.

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden