Mit Dem Hund Fliegen: Tipps Und Vorschriften

Loading...

Loading...

Sie ziehen ins Ausland oder fahren in den Urlaub und k├Ânnen nicht ohne Hund reisen? Es ist durchaus m├Âglich, ihn zu fliegen. Damit seine Reise - und auch Ihre Reise - gut verl├Ąuft, ist es jedoch besser, die in den Fluggesellschaften geltenden Vorschriften f├╝r den Transport von Tieren zu kennen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, die notwendigen Schritte zu unternehmen und Ihre Reise f├╝r einen ruhigeren Flug vorzubereiten.

Mit dem Hund fliegen: Tipps und Vorschriften

Wie kann man seinen Hund mit dem Flugzeug reisen lassen?

Um Ihren Hund mit dem Flugzeug reisen zu lassen, stehen Ihnen zwei M├Âglichkeiten zur Verf├╝gung: die Reise in der Kabine mit Ihnen oder die Fahrt im Frachtraum.

F├╝r welche L├Âsung Sie sich auch entscheiden, Sie m├╝ssen das Unternehmen beim Kauf Ihres Tickets informieren. In der Tat geht es nicht nur darum, mit Ihrem Hund zum Flughafen zu gelangen, ohne die Crew zu warnen. Antizipieren und planen Sie das Notwendige im Voraus, um die erforderlichen Formalit├Ąten zu erledigen und eine Ablehnung zu vermeiden.

Lassen Sie Ihren Hund in der Kabine reisen

Wenn Ihr Haustier in der Kabine reist, muss es sich in einer geeigneten Transportkiste aufhalten. Es wird w├Ąhrend der Fahrt zu F├╝├čen auf dem Boden abgestellt. Dazu muss die Transportkiste bestimmte Abmessungen und ein bestimmtes Gewicht haben, wenn sich Ihr Tier im Inneren befindet, mit dem Ziel, die Qualit├Ąt des Fluges f├╝r die anderen Passagiere nicht zu beeintr├Ąchtigen und keine Gefahrenquelle darzustellen bei St├Ârungen.

Die Gewichtsgrenze wird von jedem Unternehmen frei definiert. Unternehmen wie Air Canada oder Transavia akzeptieren bis zu 10 kg Hundep├Ąckchen. Dies ist jedoch nicht ├╝blich. Air France, Air Europa, Iberia oder Swiss Air beispielsweise vertragen nur bis zu 8 kg, British Airlines bis zu 6 kg und Royal Air Maroc nur bis zu 5 kg.

Sie werden verstehen, dass nur kleine Hunde eine Reise in der Kabine beanspruchen k├Ânnen. Die einzige Ausnahme sind Diensthunde, die unabh├Ąngig vom Gewicht zugelassen werden.

Informieren Sie sich jedoch vorher, da viele Unternehmen bestimmte Hunderassen in der Kabine ablehnen, w├Ąhrend andere keine akzeptieren. Dies gilt insbesondere f├╝r Air Lingus, Easyjet oder Ryanair.

Lassen Sie Ihren Hund im Laderaum reisen

Je nach Unternehmen wird Ihr Hund m├Âglicherweise nicht in die Kabine aufgenommen. Es h├Ąngt von seinem Gewicht ab, manchmal von seiner Rasse, und von der von der Fluggesellschaft angewandten Richtlinie, die Sie f├╝r Ihre Reise ausleihen.

Wenn Ihr Haustier also nicht in der Kabine reisen darf, muss es im Frachtraum reisen. In diesem Fall m├╝ssen Sie das Notwendige bereitstellen, damit es w├Ąhrend der gesamten Reise mit Nahrung und Wasser versorgt wird.

Die Transportkiste

Damit Ihr Hund mit dem Flugzeug reisen kann, sei es in der Kabine oder im Laderaum, ist es unbedingt erforderlich, einen Transportkoffer mitzuf├╝hren, der den Standards der IATA oder International Air Transport Association angepasst ist.

  • Die Karosserie muss aus festem Kunststoff oder Fiberglas bestehen. Die beiden Teile, aus denen er besteht, m├╝ssen durch feste Schrauben gehalten werden.
  • Ihr Haustier muss in der Lage sein zu stehen, ohne dass sein Kopf die Decke ber├╝hrt, bequem sitzt oder liegt und er muss sich ohne Peinlichkeit umdrehen k├Ânnen.
  • Das Schlie├čsystem der T├╝r muss zentralisiert werden, dh es schlie├čt gleichzeitig den oberen Teil und den unteren Teil ab.
  • Die R├Ąder m├╝ssen entfernt oder blockiert sein.
  • Kein Artikel darf die Box ├╝berschreiten.
  • Der K├Ârper sollte f├╝r das Wohlbefinden Ihres Hundes bequem und bel├╝ftet sein.

Einige Fluggesellschaften bieten einen zertifizierten Transportkoffer kostenlos an, dieser Kredit ist jedoch sehr selten. Es ist ratsam, in eine IATA-Kiste zu investieren, um das Wohlbefinden und den Komfort Ihres Haustieres w├Ąhrend der Reise zu gew├Ąhrleisten. Wenn einige Unternehmen ungepr├╝fte Kreditgenossenschaften tolerieren, ist zu beachten, dass bei der Registrierung ein Aufpreis berechnet wird.

Welche Vorschriften gelten f├╝r die Bef├Ârderung von Hunden?

Eine Flugreise mit einem Hund ist geplant und bereitet sich stromaufw├Ąrts auf. Jedes Unternehmen, das seine Richtlinien anwendet, muss die Einzelheiten kennen, um die richtige Wahl zu treffen.

Die Vereinbarung des Unternehmens

Dieser erste Schritt ist wichtig. Vergewissern Sie sich, dass Sie mindestens 36 Stunden vor Ihrer Abreise ├╝ber die Genehmigung des Unternehmens verf├╝gen, und dass Sie ├╝ber die Erlaubnis verf├╝gen, es beim Check-in vorzulegen.Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund in der Kabine oder im Frachtraum mitfahren darf. Au├čerdem werden junge Welpen generell abgelehnt. Um reisen zu k├Ânnen, muss Ihr Hund bei einigen Unternehmen mindestens 10 Wochen oder sogar 15 Wochen Zeit haben. ├ťberpr├╝fen Sie abschlie├čend, ob Ihr Hund zum gew├Ąhlten Ziel reisen darf, da dies nicht immer der Fall ist.

Ebenso sollten Sie sich am Tag Ihrer Abreise im Voraus vorzeigen, da Ihr Hund eine tier├Ąrztliche Kontrolle durchlaufen muss. Beachten Sie, dass die Operation bei Ihrer Landung wiederholt wird. ├ťberpr├╝fen Sie daher die Anwesenheitszeiten im Voraus, damit Sie f├╝r die Nacht nicht am Flughafen h├Ąngen bleiben.

Flugbedingungen

Kontaktieren Sie die ausgew├Ąhlte Fluggesellschaft, bevor Sie Ihr Ticket buchen. Erkundigen Sie sich nach den Flugbedingungen f├╝r Ihr Haustier. Wenn er nicht in der Kabine reisen kann, sollten Sie den Komfort des Laderaums in Frage stellen (Heizung, Bel├╝ftung, Mindest- und H├Âchsttemperatur, Zugang zu Ihrem Tier w├Ąhrend Zwischenstopps, erforderliche Zertifikate usw.). Stellen Sie sicher, dass der Flug zu den besten Bedingungen f├╝r Ihren Hund stattfindet, und w├Ąhlen Sie auf diese Weise die Fluggesellschaft aus.

Pflichtimpfungen

Die Impfungen Ihres Hundes m├╝ssen auf dem neuesten Stand sein. Sie m├╝ssen sein Gesundheitsbuch vorlegen, um es zu beweisen. Denken Sie an Impfstoffe im Zusammenhang mit Bestimmungsort und Tollwut. Er muss einen Mikrochip haben, weil das Tattoo allein nicht ausreicht und er einen Pass haben muss.

Am besten bringen Sie Ihren Hund vor der Abreise zum Tierarzt. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute allgemeine Gesundheit haben, und machen Sie die erforderlichen Impfungen. Dar├╝ber hinaus erfordern viele L├Ąnder die Anwendung einer Sch├Ądlingsbek├Ąmpfung und eines Entw├Âhners. Dar├╝ber hinaus kann der Tierarzt Sedativa verschreiben, damit Ihr Haustier den Flug besser leben kann.

Tun Sie das Notwendige, es w├Ąre schade, wenn sich Ihr Hund einmal dort aufh├Ąlt.

Was kostet der Transport Ihres Hundes mit dem Flugzeug?

Die Festlegung eines genauen Preises ist schwierig, da jede Fluggesellschaft ihre Standards und Preise frei anwenden kann. Im Allgemeinen werden die Kosten einer Flugreise durch das Gewicht Ihres Hundes, seine Gr├Â├če und Ihr Ziel bestimmt. Nur Begleithunde sind zul├Ąssig. In den meisten Unternehmen k├Ânnen sie unabh├Ąngig von Gewicht, Gr├Â├če und Zielort in der Kabine kostenlos reisen.

Kosten einer Kabinenfahrt f├╝r seinen Hund

In der Kabine mitgef├╝hrte Haustiere sind in der Regel nicht in der Freigep├Ącknorm enthalten. Infolgedessen entsprechen die zus├Ątzlichen Kosten dem Preis eines zweiten Gep├Ąckst├╝cks und variieren in der Regel zwischen 20 und 50 Euro pro Flug. Je nach Reiseziel sind jedoch Aufpreise m├Âglich.

Kosten f├╝r einen Ausflug f├╝r seinen Hund

Wenn Ihr Hund im Laderaum reist, m├╝ssen Sie ein gr├Â├čeres Budget planen. Tats├Ąchlich sind durchschnittlich 40 bis 80 Euro zu zahlen, ohne die Aufschl├Ąge der Unternehmen je nach Reiseziel zu ber├╝cksichtigen. F├╝r den einzigen Transport Ihres Hundes bei einem internationalen Flug k├Ânnen Sie eine Rechnung von 300 Euro erhalten.

Z├Âgern Sie nicht, das Unternehmen vorher zu kontaktieren, nachdem Sie Ihren Hund gewogen und gemessen haben. Sie erhalten eine genauere Sch├Ątzung.

Einige Tipps und Tricks f├╝r einen Ausflug an die Spitze!

  • Bevorzugen Sie Direktfl├╝ge, da Stopps f├╝r Ihren Hund wie f├╝r Sie anstrengend sein k├Ânnen. Alle Unternehmen erlauben Ihnen nicht, w├Ąhrend Ihres Aufenthalts auf Ihr Haustier zuzugreifen. Wenn Sie das Unternehmen zwischen den Fl├╝gen wechseln, k├Ânnen die Bestimmungen v├Âllig anders sein, und Ihrem Hund wird m├Âglicherweise das Einsteigen auf halbem Weg verweigert.
  • Helfen Sie Ihrem Haustier, die Reise zu meistern, indem Sie vor dem Flug Beruhigungsmittel verabreichen. Vermeiden Sie es, ihn vor dem Start zu f├╝ttern, da er sich in seiner Kiste ├╝bel oder bed├╝rftig f├╝hlen kann. Erm├╝den Sie ihn kurz vor der Reise, indem Sie ihn gut laufen lassen.
  • Gew├Âhnen Sie ihn an die Transportkiste, indem Sie ihn einige Tage vor der Reise zu Hause abstellen. Versch├Ânern Sie es mit Kissen und Spielzeug, damit es nicht zu einem unangenehmen Ereignis wird.
  • Vergessen Sie nicht, seine Leine zu entfernen, wenn Sie sie in einen Transportk├Ąfig legen, und geben Sie Ihre Kontaktinformationen und die Telefonnummer eindeutig an, um Sie nach Ihrer Ankunft zu kontaktieren.
  • Wenn Sie k├Ânnen, geben Sie ihm einen gefrorenen Wasserblock, den Sie w├Ąhrend seiner Reise trinken k├Ânnen.
  • Legen Sie Decken f├╝r den Fall bereit, dass Ihr Haustier w├Ąhrend des Fluges kalt wird, sofern es nicht wahrscheinlich ist, dass Sie daran ersticken, wenn es aufgrund von Stress abgenutzt wird. R├╝sten Sie den K├Ąfig auch bei der Ankunft aus, da er m├Âglicherweise verschmutzt wird.
  • Fragen Sie nach der m├Âglichen Quarant├Ąne Ihres Haustieres nach der Landung. Dies kann Ihren Zeitplan st├Âren und zus├Ątzliche Kosten verursachen.
Loading...

Video: Was darf ins Handgep├Ąck? Die neuen Handgep├Ąck-Bestimmungen im Info-Film.

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden