Travertinfliese: Vorteile, Nachteile, Montagepreis

Loading...

Loading...

Travertinfliesen sind Wand- und BodenbelĂ€ge aus Naturstein, die dem Haus dank seines natĂŒrlichen und unregelmĂ€ĂŸigen Aussehens sowohl innen als auch außen einen Charme und Charakter verleihen. Im Vergleich zu anderen NatursteinbelĂ€gen wie Marmor oder Schiefer hat es den Vorteil, auf Preisniveau erreichbar zu sein.

Travertinfliese: Vorteile, Nachteile, Montagepreis

Was ist Travertinfliese?

Travertinfliese ist ein Natursteinboden oder eine Wand aus Naturstein im Innen- und Außenbereich, der ursprĂŒnglich aus Italien stammt und heute in der TĂŒrkei weiter ausgebaut wird. Travertin ist ein sedimentĂ€rer Kalkstein, auch Kalkstein genannt, der aus Calcit und Aragonit besteht. Travertin wird durch Kalkablagerungen auf der Vegetation gebildet. Dieses Gestein kommt hauptsĂ€chlich in der NĂ€he von Wasserquellen vor. Es hat UnregelmĂ€ĂŸigkeiten auf der OberflĂ€che (Arten von kleinen HohlrĂ€umen), die verschlossen werden können, wenn sie als Beschichtung verwendet werden, um die Wartung zu erleichtern. UrsprĂŒnglich ist dieser Felsen weiß. Aber die Unreinheiten, die sich dort ansiedeln, können beige, grau, braun oder gelblich oder rötlich sein.

Travertin wurde seit der Antike als Hauptgestein im Bauwesen verwendet. Heute dient es auch zur Innenausstattung des Hauses, ob als Bodenbelag oder als Wand. Dieser Stein eignet sich besonders fĂŒr Duschen sowie Einfahrten im Freien.

Die Vorteile von Travertinfliesen

Einer der Vorteile von Travertinfliesen ist ihre hohe BestĂ€ndigkeit. Es ist sehr fest und außen platziert, besonders frostsicher. Diese Etage ist rutschfest und ideal fĂŒr RĂ€ume wie die KĂŒche oder das Badezimmer.

Sein sehr natĂŒrliches Erscheinungsbild bringt Charakter in ein Zuhause und ist somit ein Erfolg.

Dieser Boden ist in vielen Farben erhĂ€ltlich und lĂ€sst sich mit allen Stilen kombinieren. Sie finden braune, rote oder orangefarbene Travertinfliesen. Auf der dekorativen Seite bietet es eine große Auswahl an OberflĂ€chen: Es kann poliert werden (glattes Aussehen, wobei die Designs des Steins hervorgehoben werden), gebĂŒrstet (behĂ€lt seine rustikale Optik) oder gealtert. Ein weiterer Vorteil: Es ist möglich, ein einzigartiges und individuelles Erscheinungsbild zu erhalten, das gleiche TravertinfliesenstĂŒck in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen zu verwenden.

Die Nachteile von Travertinfliesen

Travertin ist aufgrund seiner Zusammensetzung ein poröser Stein. Bei der Verwendung als Boden- oder Wandbelag sollte darauf geachtet werden, dass keine schleifenden Haushaltsprodukte zum Reinigen verwendet werden, da dies zu BeschĂ€digungen fĂŒhren kann. Ein Reinigungsprodukt auf der Basis von Marseille-Seife oder schwarzer Seife ist ideal fĂŒr die Pflege von Travertinfliesen.

Die im Freien verlegte Travertinplatte neigt aufgrund von Verschmutzung zu SchwĂ€rzen. Es ist auch notwendig, ihn durch geeignete Behandlungen vor Feuchtigkeit und Flecken zu schĂŒtzen.

Wie viel kostet die Installation von Travertinfliesen?

Travertinfliesen sind die billigsten Steinböden auf dem Markt, die bis zu 20% weniger sind als bei Marmor- oder Schieferfliesen, auch wenn sie im Vergleich zu anderen Fliesenarten teuer sind. Beschichtungen.

Der Preis variiert je nach QualitĂ€t, AusfĂŒhrung und Herkunft. Erwarten Sie durchschnittlich 30 bis 60 Euro pro mÂČ fĂŒr die Verlegung von Travertinfliesen im Innenbereich und 25 bis 80 Euro pro mÂČ fĂŒr den Außenbereich.

Diese Art der Beschichtung erfordert einige Regeln fĂŒr die Installation, die ein Fachmann perfekt kennt. Der Preis fĂŒr die Verlegung von Travertinfliesen durch einen Spezialisten kostet durchschnittlich 30 Euro pro mÂČ.

Loading...

Video: Verlege-Anleitung: Travertin im Römischen Verband verlegen.

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden