Weide Mit Rosmarinblättern (Salix Rosmarinifolia), Interessant Für Ihr Laub

Loading...

Loading...

Die Weide mit Rosmarinblättern (Salix Rosmarinifolia) ist ein kleiner, schnell wachsender, rustikaler, diözischer Strauch, der wegen seines bläulichgrauen Laubs besonders attraktiv ist und trotz seines dichten, buschigen Wuchses einen silbernen Hauch in einem Strauchstrauch bildet.

Weide mit Rosmarinblättern (Salix rosmarinifolia), interessant für ihr Laub

Seine flexiblen, flexiblen, gewölbten Äste werden vom Wind wiegen. Dunkelbraun werden sie am Eingang des Winters rot, wodurch eine bunte Note entsteht, ähnlich wie der Hartriegel.

Zu Frühlingsbeginn, von März bis Mai, entwickeln sich kugelförmige und baumwollene Anhängerkätzchen, die grau und dann gelb sind, bevor sich Blätter bilden (männliche Kätzchen sind bei männlichen Tieren schöner). Sie ziehen Bienen durch ihren Pollen an, der allergen sein kann.

Die linearen und lanzettlichen Laubblätter sind 4 bis 10 Zentimeter lang, bei jungen Jahren leicht behaart, oben grau-grün und unten grau und erinnern an Rosmarin (Rosmarinus officinalis).

  • Familie: Salicaceae
  • Typ: Strauch
  • Herkunft: Mittel- und Südeuropa, Türkei
  • Farbe: graue und dann gelbe Kätzchen
  • Aussaat: nein
  • Schneiden: ja
  • Pflanzung: Herbst
  • Blütezeit: März bis Mai
  • Höhe: 1,5 bis 2,5 m

Idealer Boden und Exposition für Rosmarin-Weide

Der Rosmarin-Weidenbaum wächst in allen Bodentypen an einem sonnigen Standort, vorzugsweise tief und kühl oder sogar matschig, er kann sogar Kalkstein sein.

Datum der Stecklinge und Pflanzung von Rosmarin-Weide

Krautige Stecklinge lassen sich sehr gut durch direktes Einpflanzen eines 2/3 Stängels in den Boden erreichen.

Die Bepflanzung erfolgt von Herbst bis März außerhalb starker Fröste.

Beratung für die Pflege und Kultivierung von Rosmarin-Weiden

Die Weide mit Rosmarinblättern ist ein sehr leicht wachsender Strauch, der keine besondere Pflege erfordert, was für Anfänger ideal ist. Wenn Sie es schneiden müssen, um nicht zu viel Platz zu beanspruchen oder seine Form wieder auszugleichen, tun Sie es im März: Es unterstützt die Größe sehr gut, ist aber auch nicht obligatorisch.

Krankheiten, Schädlinge und Parasiten von Rosmarin-Weide

Kryptogam-Erkrankungen können diese Weide sowie Blattläuse und Raupen betreffen.

Lage und günstige Verbindung von Rosemary Leaves

Die Weidenblätter von Rosmarin werden isoliert, in einem Gebüsch, in einem Felsen, in einer Hecke, in einem Beckenrand oder in einem Topf auf einer Terrasse genossen.

Empfohlene Sorten von Weiden, die im Garten gepflanzt werden können

Es gibt mehr als 300 Weidenarten, bei denen es sich um Laubbäume oder Laubbüsche handeln kann. Ihr Tragen macht sie oft attraktiv. Dazu gehören weiße oder gemeine Weiden (Salix alba), die höchste von allen 25 m, die Trauerweide (Salix Babylonica) mit den Zweigen, die auf den Boden fallen, die Garnelenweide (Salix integra) mit cremigen oder rosafarbenen Blättern mit grünem Fleck, die gewundene Weide mit ihren spiralförmigen Zweigen...

(manuelle Foto-Gutschrift mr v. - CC BY 2.0)

Loading...

Video: .

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden