10 Gründe, Eine Wäsche Zu Hause Zu Bauen

Loading...

Loading...

Wäsche wird das Zimmer genannt, das im Haus für die Pflege der Wäsche und insbesondere für die Wäsche reserviert ist. Nebenbei ist es auch der Ort des Bügelns und Faltens, kurz alles, was mit der Pflege von Bettwäsche und Kleidung zu tun hat. Je funktioneller die Wäsche ist, desto weniger langweilig ist die Arbeit und desto mehr Familienmitglieder, ob groß oder klein, können daran teilnehmen. 10 gute Gründe, eine Wäsche zu Hause zu bauen.

10 Gründe, eine Wäsche zu Hause zu bauen

1- Zugängliche elektrische Geräte

In einer Waschküche installieren wir natürlich die Waschmaschine, aber auch immer öfter einen Trockner, sehr praktisch in der schlechten Jahreszeit oder wenn es nicht möglich ist, seine Kleidung im Freien zu trocknen. Die beiden Geräte, die nebeneinander oder übereinander angeordnet sind, erleichtern die Handhabung der Wäsche und sind sogar für die Kinder zugänglich, die damit einen Teil der Wäsche und das Trocknen ihrer Wäsche übernehmen oder einfach nur holen können ganz alleine im trockner.

2 - Eine Art Wäscherei

Mit einer Waschküche müssen Sie nicht links und rechts im Haus laufen, um die schmutzige Kleidung der ganzen Familie zu bekommen. Platzieren Sie Körbe, Körbe oder Abfalleimer in verschiedenen Farben je nach Art der Wäsche (Weiß, Farben usw.) oder personalisiert und jedem Familienmitglied gewidmet, in dem jeder seine Kleidung zum Waschen ablegen kann..

3 - Ein Trocknen an Ihren Fingerspitzen

Wie wir gesehen haben, ist der Trockner häufig Bestandteil von Haushaltsgeräten, die in einer Waschküche installiert sind. Es ist jedoch auch ratsam, in diesem Raum einen Kleiderständer für alle Kleidungsstücke bereitzustellen, die den Trockner nicht tragen. Ein ausfahrbarer Wandgarderobenständer erleichtert die vielen Manipulationen und Verschiebungen, die diese Aufgabe verursachen, in Reichweite Ihrer Waschmaschine. Denken Sie auch daran, hier und dort in Ihrer Wäscherei Vorhangstangen oder Duschstangen zu haben, die sehr praktisch sind, um die Kleiderbügel von Hemden oder Hosen aufzuhängen.

4 - Ein idealer Arbeitsbereich

Das Legen von Wäschekörben, das Falten von Kleidern und das Bügeln sind alles Aufgaben, die Platz erfordern. Vernachlässigen Sie also nicht den Arbeitsplan in einer Wäscherei. Sie kann beispielsweise auf der Oberseite des Trockners und der Waschmaschine angeordnet sein. In Holz wird es sogar zu einem Bügelbrett, indem es mit einem Handtuch abgedeckt wird, um es vor der Hitze des Bügeleisens zu schützen.

5 - Alles zum Bügeln

Eine ideale Wäscherei beherbergt auch das Bügelbrett und alle Utensilien, die dazu gehören, wie beispielsweise das Bügeleisen, seine "Jeanette" oder Anti-Waage-Kassetten. Es ist in der Tat viel einfacher, zu bügeln, ohne dass Sie alle Ihre Kleidung in einem anderen Raum des Hauses bewegen müssen. Um maximalen Komfort zu gewährleisten, sollten Sie in der Waschküche einen Platz bereitstellen, an dem das Bügelbrett nach dem Zusammenlegen aufbewahrt werden kann.

6 - Ein perfekter Aufbewahrungsort

Die Pflege von Haushaltswäsche erfordert die Verwendung vieler Produkte und Zubehör, wie z. B. Wäsche, Weichspüler, Fleckenentferner oder Weißweinessig. Wäscheklammern, Bügeleisen, Kleiderbügel usw. müssen ebenfalls vorhanden sein. Um möglichst funktionell zu sein, muss eine Waschküche gut durchdachte und gut platzierte Abstellräume wie Schubladen, Schränke oder Körbe haben, während die Zirkulation im Raum gewährleistet bleibt.

7 - Ein sicherer Raum für die Kleinen

Im Haus ist die Wäsche ein separates Stück von den anderen. Dies ist der ideale Ort, um beispielsweise alle Haushaltsprodukte zu lagern, die für Wäsche bestimmt sind oder nicht, was insbesondere für junge Kinder ein Risiko darstellen kann. Erstens, weil die Wäsche nicht ein Durchgangsort ist, der von allen Familienmitgliedern genutzt wird, und weil diese schädlichen Produkte bei durchdachter Lagerung und fernab von Kindern weitaus sicherer sind.

8 - Ein Konzentrat von Tipps

Die Wäsche ist sehr selten ein Raum mit großen Abmessungen. Um dieses Stück so praktisch wie möglich zu machen, müssen Phantasie und Tricks eingesetzt werden. Namhafte Möbelmarken konkurrieren um Ideen, um diesen Raum so funktional wie möglich zu gestalten.Um Ihre Wäsche zu optimieren, finden Sie unter anderem in Fachgeschäften, durchsichtige Behälter, andere, die hängen, Mehrzweckhaken, Kleidungsorganisatoren, Kleiderbügel zum Aufhängen, Haken sauger usw.

9 - Der Traumplatz für verlorene Gegenstände

Wer hat keine Gegenstände, Kleidung oder Accessoires, die im Haus herumhängen oder verloren gehen? Die Waschküche, gut vom Rest des Hauses getrennt, ist der perfekte Ort, um all diese verwaisten Gegenstände zu sammeln. Durch die Installation eines Korbs oder eines Behälters, in dem diese Gegenstände aufbewahrt werden sollen, weiß jeder im Haus, dass sich in der Waschküche möglicherweise das Zubehör oder das Kleidungsstück befindet, das er im Haus verloren hat.

10 - Ein zusätzliches Stück Wasser

Ein Waschbecken in einer Waschküche ist sehr nützlich, wenn Sie die Wäsche von Hand waschen oder die Kleidung abnehmen, bevor Sie sie in die Waschmaschine legen. Darüber hinaus sollten Sie in diesem Raum zusätzlich anreisen, um die Küche oder das Badezimmer nicht mit allem was die Bettwäsche des Hauses betrifft, zu stören.

Loading...

Video: Ein neues Kleid muss her, du willst aber nicht nähen? Dann schau doch mal im Wäscheschrank nach..

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden