4 Pflanzen Ideal FĂŒr Grenzen

Glockenblume

Niemand kann eine Campanula-Grenze verpassen, selbst der neugierigste GĂ€rtner! Beginnen Sie mit den GlockenblumenwĂ€nden (Campanula muralis, den Sie auch unter dem unplausiblen lateinischen Namen von findenC. portenschlagiana). Sie brauchen nicht viel Löffel zu kaufen: In einem Jahr multipliziert sich ein kleiner Fuß mit vier! Sie können auch Aubrietes, IbĂ©ris, Phlox Mousse pflanzen.

Das ParfĂŒm

Lavendel

Lavendel sind natĂŒrlich unerlĂ€sslich... wenn sie von der Sonne profitieren können. Denken Sie aber auch Nelken (Dianthus plumarius), wunderbare Grenzpflanzen. Alle 2 oder 3 Jahre geschnitten werden, da sie schnell altern.

SĂŒĂŸe

Stachys lanata

die Stachys lanata wird passend mit seinen weichen BlÀttern benannt wie Hasenohren! Sie können auch in Töpfen pflanzen Pelargonium tomentosum, das zusÀtzlich zu dem Samt seiner BlÀtter bei jedem Weiden einen minzigartigen Hauch bietet.

Die FĂŒlle

alchemilla

Der Mantel der Dame ist DIE faule Gartenpflanze par excellence. Abgesehen von einer GrĂ¶ĂŸenspĂŒlung in der Februar- (oder November-) Schere wird nichts benötigt: kein Wasser, kein DĂŒnger. Sie vermehrt sich allein durch Aussaat oder Saugen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden