Natürliche Änderungen

Loading...

Loading...

Natürliche Änderungen

Ein schöner Garten erfordert manchmal tiefe Arbeit. In der Tat gibt es verschiedene Arten von Böden, einige haben Glück mit einem perfekt ausbalancierten Boden, der von Natur aus reich ist, andere weniger.

Wenn Sie einer von diesen sind, verzweifeln Sie nicht, alles ist noch möglich, grüne Ergänzungen und Düngemittel helfen uns, Lücken zu füllen. Viele organische und mineralische Substanzen können die Bodenqualität verbessern, während sie bleiben 100% organisch. (Achten Sie jedoch auf das Greenwashing, durch das einige in Geschäften verkaufte "grüne" Produkte nicht unbedingt "organisch" sind: Stellen Sie sicher, dass es ein offizielles Bio-Label gibt).

Unterschied zwischen Dünger und Zusatz?

Aber fangen wir am Anfang an, ich habe mit Ihnen über ein paar Zeilen "Dünger und Ergänzungen" gesprochen, aber manche sehen den Unterschied nicht. Es hängt einfach von ihrer Funktion ab, die Düngemittel werden verwendet, um die Pflanzen zu füttern, während Die Änderungen dienen der Verbesserung der Bodenqualität.

Die sicheren Werte

Die beste Möglichkeit, den Boden unter Wahrung seines Gleichgewichts anzureichern, bleibt erhalten Kompost. Der Kompost ist nicht nur sehr einfach herzustellen, sondern auch ein wahrer Jungbrunnen, für dessen Boden er die Struktur erheblich verbessert. Zweifellos ist Kompost die beste Option für einen Biogarten. Wenn Ihnen jedoch versehentlich der Kompost ausgeht, ist es immer noch möglich, in den "Rettungsmission" -Modus zu wechseln, indem Sie flüssigen Gründünger wie Algenmist verwenden, wodurch das Bodengleichgewicht nicht beeinträchtigt wird..

Kalk verringert den pH-Wert von zu sauren Böden erheblich. Für eine optimale Effizienz wird empfohlen, es in einer Menge von 8-10 kg pro 100m² in den Boden einzubauen. Sobald der Boden gekalkt ist, müssen Sie 1 bis 2 Monate warten, bevor Sie erneut Kompost hinzufügen.

In kristallinen Regionen wie der Bretagne müssen Landwirte oft mit einem sehr sauren Boden umgehen und sind daher für viele Pflanzen nicht sehr gastfreundlich. Es war einmal üblich, sie als Abänderung zu verwenden Algen Umgeben von einer Gangart aus Kalkstein. Andere Focus-Algen werden als Dünger verwendet.

Aber Seetang als Ganzes ist ein echter Reichtum. Noch wenig bekannt ist es beeindruckend zu sehen, wie sie sowohl beim Kochen als auch im Gemüsegarten von Nutzen sein können. Sie sind besonders reich an Mineralien und Spurenelementen, die die Pflanzen stark und kräftig machen, aber auch Hormone, die ein gutes Wachstum fördern.

die magnesianische Änderungsanträge Erlauben Sie ihnen, einen möglichen Mangel an Boden in Magnesium zu füllen. Magnesium ist ein Mineralstoff, der für unseren Körper wichtig ist, um gesund zu sein. Daher ist es wichtig, dass das Gemüse, das wir essen, von seiner eigenen Ernährung profitiert hat. Unter diesen Änderungen ist Dolomit einer der effektivsten. Der Dolomit wirkt dauerhaft und hilft auch bei der Behandlung von Bodensäureproblemen.

Schließlich Steinmehl, aus primitiven Gesteinen gebildet, kann viele mineralische Elemente in den Boden bringen.

Loading...

Video: Herb's, um hohe Kreatininspiegel natürlich zu reduzieren..

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden