Ein Kleines Zen Und Asien In Seinem Schlafzimmerdekor: Unsere Ideen!

Loading...

Loading...

Was ist besser als Asiatisch inspiriertes Dekor in seinem Zimmer fĂŒr eine zen und heitere atmosphĂ€re? Ein Stil, der den Vorteil hat, den Schlaf zu erleichtern und Meditation und TagtrĂ€umen zu fördern. Zen kommt aus dem Buddhismus und spiegelt eine harmonische Lebenskunst wider. Unsere besten Ideen und Tipps fĂŒr ein Zen- und asiatisches Dekor in Ihrem Zimmer.

Zen-Dekorationsraum

Eine raffinierte AtmosphÀre

Ein asiatisches Dekor basiert auf einer einfachen und raffinierten AtmosphĂ€re, die die Zen-Seite hervorhebt. Die Farben der WĂ€nde und Möbel mĂŒssen neutral sein, um einen Eindruck von Ruhe zu vermitteln. WĂ€hlen Sie cremefarbene, cremefarbene, beige, taupe, leinenfarbene, graue, grĂŒne, blaue oder hellrosa Farben und beruhigen die Farben. Auf der anderen Seite können Sie den Kontrast von Schwarz und Weiß annehmen, der an den Widerstand von Yin und Yang erinnert. Vermeiden Sie jedoch die Muster oder durch einfache kleine diskrete Tasten. FĂŒr den Boden und die WĂ€nde Ihres Zimmers können Sie sich fĂŒr Materialien wie Stein und Holz entscheiden, die an die Natur erinnern und die zum Entspannen einladen und eine angenehme und gemĂŒtliche Seite schaffen. Der glatte Beton kombiniert mit LeinenvorhĂ€ngen ist auch eine gute Harmonie, um Ihrem Raum einen asiatischen und zenartigen Touch zu verleihen.

Bei Möbeln bietet ein asiatisch inspirierter Raum eine funktionale, aber diskrete Lagerung. In diesem Dekorationsstil herrscht der Minimalismus, nichts darf das Auge "hĂ€ngen". Um eine harmonische und beruhigende AtmosphĂ€re zu schaffen, genĂŒgen ein Bett, ein Kleiderschrank, ein Stuhl und Nachttische, um ein Zimmer mit Zen-Dekor zu gestalten. Verwenden Sie schlanke StaurĂ€ume, die entweder eine ganze Decke vom Boden bis zur Decke mit Holz-, Glas- oder PapiertĂŒren abdecken oder linear, niedrig und dĂŒnn sind.

Auf dem Boden sind natĂŒrliche Materialien wie Teppiche, Sisal oder Kokosnuss ideal, um die AtmosphĂ€re Ihres Zimmers unter das Zeichen der Meditation und Entspannung zu stellen.

Ein Licht, das zur Entspannung beitrÀgt

In einem von Asien und Zen inspirierten Raum spielt Licht eine große Rolle. Sie darf nicht aggressiv sein, sondern muss im Gegenteil Weichheit und NatĂŒrlichkeit bringen, um Entspannung und Entspannung zu fördern. Wir bevorzugen das natĂŒrliche Tageslicht und nachts das schwache Licht. Japanische PapierbĂ€lle eignen sich besonders fĂŒr RĂ€ume dieser Art.

Pflanzen fĂŒr eine Zen-AtmosphĂ€re

Pflanzen sind ein wesentlicher Bestandteil der Dekoration, wenn Sie Ihrem Zimmer eine Zen-AtmosphĂ€re verleihen möchten. Aber nicht irgendwelche Pflanzen. Direkt aus Asien wie Bonsai, Orchideen und Bambus tragen Sie am besten dazu bei, TagtrĂ€ume und Entspannung in einem asiatisch inspirierten Raum einzuladen. Sie können Ihr Zimmer auch mit einem Miniatur-Zengarten dekorieren, der mit Kieselsteinen und weißem Sand dekoriert ist, und sogar einem kleinen Innenbrunnen.

Beruhigende dekorative Elemente

Verleihen Sie seinem Raum eine Zen-AtmosphĂ€re und streuen Sie dekorative Elemente aus Asien. FĂŒhlen Sie sich frei, hier und dort Kerzen und Weihrauch fĂŒr eine warme und sĂŒĂŸe AtmosphĂ€re zu bringen. Statuetten von Buddhas sind auch der schönste Effekt und beenden den Ton. Bevorzugen Sie auch dekorative GegenstĂ€nde wie Laternen oder Kissen mit asiatischen Motiven.

Loading...

Video: sato - slow living | Möbel- & Einrichtungshaus, Designartikel, Wohnaccessoires.

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden