Gardenia (Gardenia Jasminoide), Mit Unberührten Weißen Blüten

Loading...

Loading...

Gardenie (Gardenia Jasminoide), Topfpflanze

Gardenia, auch Cape Jasmine genannt, ist ein Strauch mit buschiger Form. Sie wird zu Hause als Zimmerpflanze angebaut, weil sie nicht winterhart und frostfrei ist, weil sie tropisch ist. In der Sprache der Blumen steht die Gardenie für unbestätigte Liebe, für Schüchternheit. Es zeichnet sich durch widerstandsfähige und glänzende Blätter mit dunkelgrüner Farbe aus. Auf der Layoutebene sind die Blätter oft gegenüberliegend oder in Windungen von 3 oder mehr. Ovale Formen können eine Länge von 15 cm erreichen.

Die Blüten der Gardenie, reinweiß und sehr duftend, eignen sich ideal als Indoor-Ornament und können einzeln oder in Gruppen angeordnet werden. Mit einem Durchmesser von 5 bis 10 cm befinden sie sich oben an den Stielen. Die Krone, deren Basis röhrenförmig ist, kann 5 bis 12 Lappen aufweisen, die einen Durchmesser von bis zu 12 cm haben können. Einige Arten sind sehr wohlriechend, wie Jasmin. Die rot-orangen Früchte sind essbar: Es wird ein Pigment extrahiert, das als Lebensmittelfarbe dient.

In der Vergangenheit trug der Dandy Gardenie in seinem Knopfloch!

  • Familie: Rubiaceae
  • Typ: Zimmerpflanze
  • Herkunft: Ostasien
  • Farbe der Blume: weiß, hellgelb
  • Aussaat: ja
  • Schneiden: ja
  • Pflanzung: Frühling der Präferenz
  • Blüte: Mai bis September
  • Höhe: 60 cm bis 1 m

Idealer Boden und Belichtung für die Gartenpflanzung

Für den Anbau benötigt Gardenia eine hohe Luftfeuchtigkeit, einen reichen, sauren und leichten Boden mit guter Drainage. Es erfordert eine starke Belichtung mit Licht, unterstützt jedoch keine direkte Sonneneinstrahlung.

Datum der Aussaat, des Pflanzens, Eingießens und Ausschnitts der Gardenie

Das Vergießen oder Aufbringen der Pflanze erfolgt im Frühjahr. Die Vermehrung mit Stecklingen von Gardenienköpfen kann zwischen März und April erfolgen.

Pflege- und Kulturberatung von Gardenien

Während der Entwicklung der Anlage sind zwei bis drei Bewässerungen pro Woche erforderlich. Die verblichenen Teile der Pflanze sollten geschnitten werden.

Krankheiten, Schädlinge und Parasiten von Gardenien

Rote oder graue Spinnen, Mäuschen, weiße Fliegen, Blattläuse, Botrytis und Phomopsis Gardenien unter Gewächshausbedingungen bedrohen die Gardenie.

Lage und günstige Verbindung von Gardenien

Gardenia ist nicht kältebeständig und wird oft in Töpfen in Innenräumen gezüchtet. Im Sommer ist es am besten, es häufig im Freien abzustellen und regelmäßig zu befeuchten. Für kalte Jahreszeiten ist es am besten, es in ein Gewächshaus zu legen.

Welche Gartenartensorte kann man im Garten pflanzen?

Die Gattung hat mehr als 250 Arten, darunter: Gardenia Jasminoide Veitchiimit doppelt spät blühenden Blüten, Gardenia Jasmin weißer Edelstein, mit 5 Blütenblättern und buschigem Hafen...

Loading...

Video: .

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden