So Wählen Sie Einen Massenofen: Verwendung, Tipps, Modelle Und Preise

Loading...

Loading...

Ein Massenofen ist eine Holzheizung, die sowohl wirtschaftlich als auch umweltfreundlich ist. Es bietet weniger Holzscheite als andere Holzarten und emittiert nur wenige umweltschädliche Komponenten.

So wählen Sie einen Massenofen: Verwendung, Tipps, Modelle und Preise

Wie funktioniert ein Massenofen?

Ein Massenofen, auch als langsamer Ofen bezeichnet, ist ein Heizsystem, das mit vielen verschiedenen Arten von trockenem Holz arbeitet und ein oder zwei Ausbr√ľche pro Tag erm√∂glicht, um ein Haus f√ľr mindestens 24 Stunden in Folge zu heizen.. Der Massenofen ben√∂tigt zum Arbeiten keine andere Energie wie Strom.

Ein Massenofen besteht aus internen Kan√§len, in denen die Verbrennungsd√§mpfe zirkulieren, deren Funktion darin besteht, die "Masse" des Ofens zu erw√§rmen. Letzteres stellt die danach erzeugte W√§rme wieder her. Seine Gr√∂√üe ist ziemlich gro√ü, vergleichbar mit der eines Kessels: etwa ein Quadratmeter auf dem Boden f√ľr eine H√∂he von bis zu zwei Metern. Der Boden des Raums, in dem er installiert wird, muss ein Gewicht zwischen 650 kg und 4 Tonnen tragen k√∂nnen. Ein Massenofen erfordert einen Kanalauslass √ľber dem First des Hauses, um D√§mpfe abzusaugen.

Das Holz flammt in einer Brennkammer bei sehr hohen Temperaturen. Die dabei erzeugte Wärme wird je nach Modell, Glas oder Heißluftgitter der Ofenmasse in den Raum abgegeben. Die Wärme der Rauchgase wird im internen Kreislauf des Ofens gesammelt und zur Erwärmung der Speichermaterialien verwendet. Letztere, zusammengesetzt aus Steingut, Ziegeln, Schlamm, Speckstein, Steatit (einem Vulkangestein) oder feuerfestem Beton, haben die Aufgabe, diese Wärme zu speichern und durch Strahlung schrittweise wieder herzustellen. Das Maximum an Energie wird somit eingespart und ausschließlich der Erzeugung von Wärme gewidmet.

Auf der anderen Seite weist ein Massenofen nur wenige umweltsch√§dliche Verbindungen zur√ľck.

Der Massenofen: Wozu?

Dank seiner Verbrennungskapazität ist der Wirkungsgrad eines Massenofens (Verhältnis zwischen erzeugter Energie und verbrauchter Energie) mit 90% auf dem Niveau eines Pelletofens hoch.. Dies bedeutet, dass der Verlust zwischen der eingesetzten Energie und der erzeugten Wärme minimal ist.

Andererseits ist die Leistung eines Massenofens, der zur Beheizung eines Hauses wiederhergestellt wurde, eher schwach. Deshalb ist diese Art von Heizung sehr gut isolierten Wohnungen vorbehalten. Seine Eigenschaft ist auch die Wiederherstellung der Wärme durch einen langsamen Temperaturanstieg. Es wird gesagt, dass der Massenofen nicht sehr "reaktiv" ist, im Gegensatz zu anderen Heizsystemen wie elektrischen Heizgeräten, Holzöfen oder Pelletöfen. Das Haus muss bei dieser Art von Heizung Schwankungen der Außentemperaturen standhalten können.

Der Betrieb des Massenofens ist relativ autonom, da der Kamin nicht mehrmals am Tag aufgeladen werden muss. Es ist daher ideal f√ľr Personen, die tags√ľber nicht zur Verf√ľgung stehen, um die Heizung ihres Hauses aufrechtzuerhalten.

Sofern der Massenofen zentral in einem Raum und in offenen R√§umen installiert ist, bietet er einen hohen thermischen Komfort. Die dabei verbreitete W√§rme ist ideal f√ľr R√§ume mit hohen Decken, die beispielsweise ein Zwischengeschoss haben. Es vermeidet das Gef√ľhl von kalter Luft in Bodenn√§he und hei√üer Luft in H√∂he.

Einige Massenherde sind mit einem Ofen zum Garen von Speisen mit Holz ausgestattet.

Zu wissen: Ein Massenofen kann nach Maß gefertigt werden, um sich so gut wie möglich an die Wärmebedingungen eines Hauses anzupassen.

Wie viel kostet ein Massenofen?

Um einen möglichst hohen Wirkungsgrad zu erreichen, muss ein Massenofen mit einer Verbrennungskammer ausgestattet sein, die eine große Menge Holz bei hoher Temperatur verbrennen kann.

Der Massenofen muss nicht nur mit einer europ√§ischen Norm (CE) gestempelt werden, sondern muss auch mindestens von der Norm EN 15250 f√ľr langsame W√§rmeabgabeger√§te profitieren. Letzteres garantiert Konstruktions-, Leistungs- und Sicherheitsanforderungen.

Die verschiedenen Modelle des Massenherds

Es gibt zwei Hauptkategorien von Massenherden:

  • Der massenfertige Herd

Der massenfertige Ofen, der allgemein als Kaminofen bezeichnet wird, ist mit einem doppelten Verbrennungskamin mit Gegenstromsystem ausgestattet. Dieses Modell soll eher kleine Häuser mit bis zu 120 m² beheizen.

  • Der handwerkliche Massenofen

Diese Art von Massenofen ist Mauerwerk direkt im Raum eines Hauses. Sie ist oft gro√ü und kann mit einer Bank, einem Holzvorrat oder einem Brotbackofen dekoriert werden. Der handels√ľbliche Massenofen passt gut zu gro√üen H√§usern. Fachh√§ndler bieten diese Art von Massenofen auch in Form von Kits an, die im Eigenbau leicht herzustellen sind.

Wie viel kostet ein Massenofen?

Der Preis f√ľr einen Massenofen liegt im Allgemeinen zwischen 5000 und 12000 Euro ohne Installation. Z√§hlen Sie zwischen 8000 und 15000 Euro f√ľr Ma√üanfertigungen.

Durch die Installation eines Massenofens k√∂nnen Finanzhilfen wie die Steuergutschrift f√ľr die Energiewende (ISCED) oder das Nullzinssatz (Eco-PTZ) in Anspruch genommen werden.

Loading...

Video: .

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden