So Wählen Sie Ihre Kettensäge: Tipps, Modelle Und Kosten

Loading...

Loading...

Die Motorsäge ist das ideale und unverzichtbare Werkzeug für alle Schneid- und Beschneidearbeiten im Garten. Vom einfachen Ästenschnitt bis zum Fällen von großen Bäumen gibt es Kettensägen für jeden Verwendungszweck.

So wählen Sie Ihre Kettensäge: Tipps, Modelle und Kosten

Was nützt eine Kettensäge?

Eine Kettensäge ist ein Holzschneidwerkzeug zum Protokollieren von Aktivitäten und zur Pflege von Grünflächen. Es dient sowohl zum Fällen des Holzes als auch zum Schneiden, Entasten oder Beschneiden. Eine Kettensäge kann kleine Arbeiten im Garten des Hauses erledigen (die Kettensäge ist sehr nützlich zum Schneiden von Holz zum Heizen), aber auch intensiveres Arbeiten wie das Fällen von Bäumen.

Beschreibung der verschiedenen Modelle der Kettensäge

Es gibt verschiedene Modelle von Kettensägen, je nach dem, was man daraus machen möchte:

Die elektrische Kettensäge

Eine elektrische Kettensäge ist leicht und handlich. Es wird für kleine Arbeiten im Garten und zum Schneiden von Holz mit einem maximalen Durchmesser von 45 cm verwendet. Die elektrische Kettensäge arbeitet mit 230 Volt. Die Leistung des Motors liegt zwischen 1.400 und 2.000 Watt. Die Vorteile dieser Motorsäge sind niedriger Energieverbrauch, umweltfreundlich und geräuscharm. Diese Kettensäge muss wie alle Elektrowerkzeuge über ein elektrisches Kabel mit dem Stromnetz verbunden sein. Seine Verwendung kann nur in einem begrenzten Umkreis erfolgen.

Die Batteriekettensäge

Die überschaubare, autarke und leichte Kettensägenbatterie wird für kleine punktuelle Arbeiten beim Holzschneiden verwendet. Es ist einfach zu bedienen, umweltfreundlich und nicht sehr solide.

Die thermische Kettensäge

Die thermische Kettensäge arbeitet mit einem 2-Takt-Benzinmotor. Es wird für regelmäßiges Schneiden verwendet, auch wenn es durch seine hohe Leistung (von 740 bis 6.400 W) ermöglicht wird. Diese Kettensäge ist autonom, ohne elektrische Verbindung. Sie ist sonor, umweltverschmutzender, schwer zu handhaben und insbesondere die thermische Kettensäge erfordert eine sorgfältige Wartung. Diese Kettensäge hat eine ziemlich lange Klinge (bis zu 90 cm), um große Stämme zu schneiden. Es ist auch in mehreren Verschiebungen vorhanden, um sich an die unterschiedlichen Arbeitsstufen des Holzschnitts anzupassen.

Wie wählt man eine Kettensäge?

Das Kettensägenmodell wird zuerst entsprechend dem Umfang der Holzschneidarbeiten ausgewählt. Andere Kriterien müssen ebenfalls berücksichtigt werden:

Die Länge der Führungsstange

Die Führungsstange hält und führt die bewegte Kette der Kettensäge. Letzteres besteht aus 3 Arten von Verbindungen (Ausbilder mit Tiefenbegrenzer, Schneidspalten, Verbindungsstücken), die mit Nieten zusammengefügt werden. Die Länge der Führungsschiene gibt die Schnittleistung einer Kettensäge an: Eine 30 cm lange Kettenführung schneidet Holz mit einem Durchmesser von 60 cm.

Die Schmierung der Kette

Alle Kettensägen verfügen über ein Kettenschmiersystem, das sich bei hoher Geschwindigkeit aufheizt und durch Pflanzenöl beschädigt werden kann. Der Fluss dieses Öls ist bei allen Kettensägenmodellen derselbe, aber einige geben die Möglichkeit, diesen Fluss entsprechend der Härte des zu schneidenden Holzes einzustellen. Bei thermischen Kettensägen muss der Öltank mit jedem vollen Tank gefüllt werden. Für elektrische Kettensägen steht eine Füllstandsanzeige zur Verfügung, um das Vorhandensein dieses unverzichtbaren Schmiermittels zu überwachen.

Die Form des vorderen Griffs

Kettensägen, die mit beiden Händen gehalten werden, haben zwei Griffe, einen vor und den anderen zurück. Die vordere Bremse ist die Kettenbremse, eine leistungsstarke Sicherheitsvorrichtung, die die Kette im Falle eines Rückpralls anhält.

Die Form des vorderen Griffs bestimmt die Einsatzmöglichkeiten:

  • Ein bügelförmiger vorderer Griff ermöglicht es, horizontal zu arbeiten, um einen Baum zu schneiden oder Äste zu beschneiden. Diese Position kann jedoch den Betrieb der Kettenbremse einschränken.
  • Ein rechter vorderer Griff ermöglicht insbesondere das Schneiden von Stämmen.

Sicherheit und Wartung einer Kettensäge

Die Motorsäge ist das ideale Werkzeug, wenn Sie einen Garten mit Bäumen pflegen müssen. Die Verwendung erfordert jedoch besondere Vorkehrungen, um Unfälle zu vermeiden und einen ordnungsgemäßen Betrieb zu gewährleisten.

Zunächst ist es sehr wichtig, eine Kettensäge mit Schutzvorrichtungen wie einem Visierhelm, Arbeitshandschuhen, Sicherheitsschuhen oder sogar Kleidung mit schnittfester Verstärkung zu verwenden.

Auch beim Einsatz einer Kettensäge sind vorbeugende Maßnahmen erforderlich: Keine Leiter verwenden; Schneiden Sie Holz immer höher als seine Schultern. Stellen Sie die Kettensäge nicht auf den Boden.

Denken Sie daran, Kinder und alle ungeschützten Personen nicht weiter als 15 Meter vom Arbeitsplatz entfernt zu halten, und überprüfen Sie, ob sie funktionieren:

  • Prüfen Sie, ob die Kettenbremse aktiviert ist
  • Stellen Sie sicher, dass die Griffe sauber und nicht rutschig sind.

Die regelmäßige Wartung einer Kettensäge gewährleistet die einwandfreie Funktion und maximale Sicherheit. Das Spannen, Schmieren und Schärfen der Kette sollte regelmäßig überprüft werden. Die Kettenführung muss ebenfalls regelmäßig gereinigt werden, insbesondere die Schmierbohrungen.

Wie viel kostet eine Motorsäge?

Der Preis einer Kettensäge variiert je nach Modell, Leistung und Größe. Zählen Sie zwischen 70 und 350 Euro für eine elektrische Kettensäge. Eine Kettensäge auf Batterie kostet zwischen 100 und 700 Euro und eine Kettensäge thermisch wird im Handel zwischen 100 und 2 000 Euro für die erfolgreichsten verkauft.

Loading...

Video: So starten Sie Ihre Kettensäge.

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden