Stahlbehälterüberdachung: Vorteile, Nachteile, Kosten

Loading...

Loading...

Ein Stahltankdach verleiht einem Zuhause einen zeitgemäßen Look. Die Stahlwanne ist in mehreren Ausführungen erhältlich, z. B. aus verzinktem Stahl, verzinkt oder lackiert. Dieses Material eignet sich beispielsweise auch für leichte Strukturen und Aufrisse. Es eignet sich für Dächer mit einer Neigung zwischen 5 und 15%. Es kann auch getönt werden, insbesondere um die rote Farbe von Fliesen nachzuahmen, aber graue, schwarze oder grüne Stahlblechdächer sind keine Seltenheit.

Stahlbehälterüberdachung: Vorteile, Nachteile, Kosten

Was ist ein Stahltankdach?

Stahl ist das Hauptmaterial dieser Dächer. Für diese Art der Arbeit erhielt die Präsentation in Form von Platten den Namen "Stahlblech". Diese Platten können gewellt sein, gerippt U-förmig sein oder sie können die Form der Fliesen nachahmen. Gerade oder abgerundet passen sie sich allen Dachformen an. Zusammengebaut decken diese Stahlplatten den gesamten Rahmen des Hauses ab, um das Dach zu bilden. Die Stahlschale wird gegen Korrosion behandelt, indem sie verzinkt, verzinkt oder lackiert wird.

Die Vorteile eines Stahldeckdachs

Sein Widerstand

Einer der Vorteile der Stahlschale für ein Dach ist die Stärke. Dieses Material ist in der Tat sehr beständig gegen Temperaturschwankungen und hat eine sehr lange Lebensdauer von bis zu 100 Jahren! Es ist außerdem wasserdicht, unbrennbar und resistent gegen Moose und Pilze.

Sein Ästhetizismus

Zum Zeitpunkt des Baus oder der Renovierung zeitgenössischer Häuser ist die Dachschale aus Stahl aufgrund ihrer reinen und kalten Seite ideal, da sie perfekt zu dieser Architektur passt. Dieser Dachtyp lässt sich auch sehr gut mit einer Holzverkleidung verbinden.

Es ist einfach zu bedienen

Ein Dach in einem Stahltank hat auch den Vorteil, sehr leicht zu landen. Darüber hinaus kann dieses Material aufgrund seiner mechanischen Eigenschaften und insbesondere seiner Leichtigkeit (etwa 5 kg pro m²) ebenso gut als Plattierung verwendet werden.

Die Nachteile eines Stahltankdachs

Seine Isolierung

Ein Stahldeckdach wird nicht für seine Dämmleistung anerkannt. Die Installation dieses Materials allein reicht nicht aus, um in einem Haus eine maximale Wärmedämmung zu erreichen. Es gibt jedoch auf dem Markt isolierte Stahlschalen, das heißt, zusätzlich zu einer Isolierschicht, die sein Zuhause vor Kälte und Hitze schützen kann.

Neben der Wärmedämmung wirkt die Stahlschale auch nicht in der Schalldämmung. Besonders bei Regen. Die Räume unter dem Dach können schnell zu Resonanzkästen und Orten im Haus werden, an denen es schwierig oder sogar unmöglich ist, Radio zu hören, fernzusehen oder einfach nur zu schlafen.

Seine Empfindlichkeit gegenüber Verschmutzung

Selbst wenn der für ein Dach verwendete Stahl gegen Korrosion behandelt wird, sollte bekannt sein, dass dieses Material trotz der Auswirkungen der Verschmutzung und des Verschleißes durch Oxidation sehr empfindlich bleibt.

Seine Kondensationsprobleme

Ein Nachteil eines Stahldeckdachs ist die Luftundurchlässigkeit, die in einigen Fällen zu Kondensationsproblemen im Inneren des Hauses führen kann. Um diesem Nachteil entgegenzuwirken, sind Dächer aus verzinktem Stahl eher ratsam.

Seine Regelung

Vergessen Sie nicht, sich vor der Installation eines Stahltankdachs über die städtebaulichen Regeln Ihres Rathauses zu erkundigen. Diese Art der Überdachung ist in bestimmten Regionen und Zonen verboten. In jedem Fall erfordert der Einbau eines Daches in einem Stahltank eine Baugenehmigung.

Wie viel kostet ein Stahlpfannendach?

Ein Stahltankdach ist eines der billigsten auf dem Markt. Je nach Modell und gewählten Farben ist es erforderlich, zwischen 10 und 40 Euro zu berechnen. Diese Preise enthalten kein Zubehör, das für den Einbau eines Daches in einem Stahltank erforderlich ist, da die Befestigungen, die Fabriken, die Randbleche und der Abstand von einem Fachmann gestellt werden.

Loading...

Video: .

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden