Wärmeverteiler: Warum Und Wie Zu Wählen?

Loading...

Loading...

Hand Vertikutierer

Auf einer Wiese ermöglicht die Skarifikation den Durchtritt von Luft, Wasser und Licht, indem Moos und Filze entfernt werden, die die Bodenoberfläche ersticken und das Wohlergehen der Graswurzeln behindern. Wie bei Rasenmähern hängt die Art des verwendeten Vertikutierers hauptsächlich von der Oberfläche ab, mit der Sie arbeiten müssen.

Die verschiedenen Arten von Vertikutierer

Der Handvernichter

Der Handvernichter ist das grundlegende mechanische Werkzeug: Sie passieren diese Rolle, die mit kleinen Messern ausgekleidet ist, um Streifen im Boden zu erzeugen. Sie müssen fest genug drücken, was schnell ermüdend werden kann. Daher empfiehlt es sich, dieses Werkzeug für kleine Flächen von weniger als 50 bis 60 m² zu reservieren.

Der elektrische Vertikutierer

Der elektrische Vertikutierer geeignet für größere Flächen von 500 bis 600 m². Wie der Name vermuten lässt, wird das Gerät entweder mit Batterie betrieben oder mit einem Draht, der die Maschine mit einer Steckdose verbindet, mit Strom zu betreiben. Seien Sie daher vorsichtig. Dieser Vertikutierer ähnelt einem kleinen Mäher und ist offensichtlich laut, was ziemlich peinlich ist. Je größer die Fläche, desto mehr müssen Sie sich für ein Modell mit hoher Leistung (zwischen 1000 und 1800 Watt) entscheiden.

Der thermische Vertikutierer

Der thermische Vertikutierer läuft mit Benzin und ermöglicht das Vertikutieren großer Flächen ohne "Draht zum Bein" und einfacher, da die Maschine leistungsstärker ist. Dies ist die effizienteste Art der Vertikutiermaschine der drei Modelle: Sie entfernt nach einem geradlinigen Durchgang fast alle Moosen und dann einen gekreuzten Durchgang und beteiligt sich sogar an der Bodenbelüftung, die den anderen nicht mächtig genug ist.

Nach welchen Kriterien wird der thermische Vertikutierer ausgewählt?

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie ein Modell mit Metallgehäuse wählen, damit die unvermeidlichen Stöße, die es erleiden wird, es nicht brechen. Seien Sie vorsichtig mit dem Gewicht, damit Sie es nicht ausgeben müssen. Immer auf der Designebene muss die Ergonomie eine bequeme Position beim Griff ermöglichen, z. B. mit einer höhenverstellbaren Höhe des Lenkers (wenn der Lenker klappbar ist, können Sie etwas mehr gewinnen.) Platz in der Reihe).

thermischer Vertikutierer

Zweitens überprüfen Sie die Anzahl der Messer (oder Klingen): Je mehr Messer vorhanden sind, desto besser wird Ihr Gras gerodet. Entscheiden Sie sich für Zähne oder Klauen aus gehärtetem Stahl, die wesentlich widerstandsfähiger sind.

Der dritte Punkt betrifft die Motorisierung, die mindestens 3 PS betragen muss, um eine interessante Leistung zu haben.

Der vierte Aspekt, der zu berücksichtigen ist, ist offensichtlich der Preis: Sie bewegen sich im Wesentlichen zwischen 320 und 600 €, was eine Auswahl für eine gute Ausstattung bietet.

Ziehen Sie schließlich einen Tank von mindestens 50 Litern vor, da er zu schnell voll ist und Sie ständig aufhören müssen, um ihn zu leeren. Es ist eine Arbeitsbreite von mindestens 38 cm sowie eine leicht einstellbare Schnitttiefe erforderlich.

Vergessen Sie nicht, Ihr motorisiertes Fahrzeug zu verwöhnen, das nach dem Gebrauch nicht nur gereinigt werden muss, sondern nach etwa 20 Stunden Scarification regelmäßig gewartet werden muss. Machen Sie keine Angst vor einem extrem trockenen Boden, der die Zähne der Maschine brechen könnte: Der Rasen muss im Frühjahr und September leicht nass sein.

Loading...

Video: SHK-TV Magazin: Nacheichaustausch bei Allmess-Wasserzähler.

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden