Verdrehen Des Magens Bei Hunden: Symptome, Behandlung Und Vorbeugung

Loading...

Loading...

Magen-Tightening-Syndrom (SDTE), auch Magenverstimmung genannt, ist eine Erkrankung, die bestimmte Arten von großen Hunden betrifft, wie etwa der Deutsche Schäferhund, Labrador, Beauceron, Golden Retriever, der Boxer...

Dieses ernste Ph√§nomen stellt eine Todesgefahr f√ľr den Hund dar, wenn er nicht rechtzeitig erkannt wird, und muss unbedingt durch tier√§rztliche Notf√§lle behoben werden. Es ist daher wichtig zu lernen, die Symptome zu erkennen, denn nur ein schneller Eingriff kann m√∂glicherweise das Leben des Tieres retten...

Magentorsion bei Hunden: White Dane

Was ist Magenverdrehung bei Hunden?

SDTE ist ein schwerwiegender Vorfall, der aus einer Erweiterung des Magens des Hundes resultiert, die h√§ufig von einer Rotation des Hundes begleitet wird. Sie manifestiert sich zun√§chst durch das Anschwellen des Organs aufgrund eines √úberschusses an Gas, Fl√ľssigkeit und / oder Nahrungsmitteln, bevor es durch eine Umkehrung erschwert wird, die innerhalb weniger Stunden zum Tod des Hundes f√ľhren kann. So kann der Magen die H√§lfte des Bauchvolumens einnehmen, was √§u√üerst schmerzhaft ist und Vitalfunktionen wie Atmung und Kreislauf vorbeugen kann.

Durch seine Dilatation werden die Ein- und Austrittswege des Magens verstopft und die in der Magenschale enthaltenen Gase k√∂nnen nicht entweichen. Andere Organe k√∂nnen betroffen sein, wie z. B. die Milz, die von der Bewegung mitgerissen wird und platzen kann, was zu inneren Blutungen f√ľhren kann. Die Kompression, die an den Arterien stattfindet, blockiert die R√ľckkehr des Blutes zum Herzen, und diese Hypotonie verursacht eine Nekrose des Gewebes.

Was sind die Ursachen von Magenverdrehungen?

Mehrere Risikofaktoren verursachen Magenbeschwerden bei Hunden, wobei die erste Ursache darin liegt, dass zu viel Nahrung oder Wasser in kurzer Zeit aufgenommen wird. Intensive k√∂rperliche Bewegung zu fr√ľh nach einer Mahlzeit ist ein weiterer h√§ufiger Ausl√∂ser f√ľr SDTE. Angst und Stress k√∂nnen auch das Erscheinungsbild und St√∂rungen w√§hrend der Nahrungsaufnahme eines auf Erregung und Ver√§nderung empfindlichen Individuums f√∂rdern: Anwesenheit von Besuchern, anderen Tieren... Schlie√ülich ist die genetische Veranlagung involviert die oben erw√§hnten gro√üen Rassen und die riesigen Rassen wie Saint Bernard, Neufundland und Dogue.

Was sind die Anzeichen einer Magen-Dilatation-Torsion?

Symptome, die w√§hrend des SDTE beobachtet werden, sind schwieriges Atmen (schnelles, keuchendes), Unruhe, Beschwerden, Weigerung, sich aufgrund von Bauchschmerzen, geschwollenem Bauch und hoher Herzfrequenz, begleitet von niedrigem Puls (Hypotonie), hinzulegen.. Es kommt vor, dass der Hund zwangsweise den Boden kratzt, versucht, sich zu erbrechen, ohne ihn zu erreichen, und sich in einer gew√∂lbten Position befindet, indem er den R√ľcken umgibt.

Es gibt eine Bl√§sse der Schleimh√§ute (Zahnfleisch, Kinn) und offensichtliche Anzeichen von Schmerzen. Es kann ein Schockzustand nach einer Kreislaufinsuffizienz auftreten: Der Hund bewegt sich nicht und reagiert nicht auf das, was um ihn herum geschieht. F√ľr einige oder alle dieser Symptome ist eine Konsultation im Notfall erforderlich, und der Tod des Tieres kann innerhalb von zwei bis zw√∂lf Stunden eintreten.

Was ist die Behandlung gegen Magenverdrehung?

Der einzige Ausweg bei SDTE ist ein schwerer und empfindlicher chirurgischer Eingriff, ohne Zeit f√ľr diagnostische Tests zu verschwenden. Es m√ľssen unbedingt drei Stufen durchgef√ľhrt werden, deren Chronologie vom Zustand des Hundes abh√§ngt: Die Dekompression des Magens durch eine Oro-Magensonde erm√∂glicht das "Ablassen" seines Inhalts und das Entweichen der Gase; Die Perfusion (Fl√ľssigkeitstherapie) zielt darauf ab, das Tier zu rehydrieren und die Blutzirkulation zu f√∂rdern. Der Hund wird w√§hrend und nach dem Eingriff mit Sauerstoff versorgt (Stabilisierungs- / Wiederbelebungsphase).

Sp√§ter durchgef√ľhrte Blutuntersuchungen erm√∂glichen es, die Entwicklung der Nekrose in den Magengeweben zu verfolgen, und dienen als Indikator f√ľr die Vitalprognose des Tieres. Nach der Stabilisierung ist eine erneute Positionierung des Magens durch einen anderen chirurgischen Eingriff unerl√§sslich. Nach all diesen Operationen k√∂nnen wir leider nicht sicher sein, dass der Hund erfolgreich sein wird, da verschiedene Komplikationen m√∂glich sind (Perforation, √Ėsophagitis, Gastritis...) und ein Wiederauftreten nicht ausgeschlossen ist.

Wie kann man das Risiko einer Verdrehung des Magens verhindern?

Eine Reihe t√§glicher Vorsichtsma√ünahmen tr√§gt zur Verringerung des SDTE-Risikos bei: Teilen Sie zun√§chst die Tagesration in zwei bis drei Mahlzeiten auf, insbesondere wenn Ihr Hund uners√§ttlich ist.Denken Sie daran, in eine "Anti-gierige" Sch√ľssel zu investieren, die dazu dient, die Aufnahmegeschwindigkeit von Nahrungsmitteln zu reduzieren, und bevorzugen Sie Lebensmittel, die reich an kleinen Mengen und nicht an gro√üen in gro√üen Mengen sind. Geben Sie ihm regelm√§√üig in kleinen Mengen Wasser zu einem Zeitpunkt zu den Mahlzeiten, und bieten Sie an, w√§hrend langer Spazierg√§nge regelm√§√üig zu trinken, um zu verhindern, dass sich der Hund einmal in seiner Sch√ľssel nach Hause wirft.

Ein weiteres wichtiges Element ist die Vermeidung von k√∂rperlicher Anstrengung innerhalb von zwei bis drei Stunden nach der Nahrungsaufnahme. Lassen Sie Ihren Hund an einem ruhigen Ort abseits der Hektik essen und trennen Sie ihn von anderen Tieren im Haus, um Rivalit√§t und Hektik zu vermeiden. Obwohl diese Methode h√§ufig f√ľr gefr√§√üige Hunde verwendet wird, darf die Sch√ľssel nicht √ľberh√∂ht werden, da die Position, die der Hund einnimmt, die Aerophagie (Luftabsorption) beg√ľnstigen kann, ein weiterer Faktor, der m√∂glicherweise betroffen ist F√§lle von Dilatation-Torsion des Magens.

Loading...

Video: Hunde Schlaganfall (Vestibulärsyndrom) - Erfahrungen, Hinweise und Symptome.

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden