Wassermelone: ​​Gut Kultivieren

Loading...

Loading...

Wassermelone

Die Wassermelone ist eine Sommerfrucht schlechthin, wenn die Sommerhitze genutzt wird. Von der Aussaat bis zur Ernte sind hier die Wachstumstipps.

En Zusammenfassung, was Sie wissen müssen:

Name: Citrullus lanatus
Familie: cucurbit
Typ: Obst

Höhe
: 20 bis 50 cm
Belichtung: Sonnig
Boden: Reich

Ernte: Juli bis Oktober

Lesen Sie auch: Nutzen und Tugenden der Wassermelone für die Gesundheit

Aussaat und Pflanzung von Wassermelonen:

Die Wassermelone benötigt viel Wärme, um gut keimen zu können, da die Sämlinge keinen Frost stützen.

Aufgrund seines Wärmebedarfs ist es am besten, sie in mediterranem Klima oder anderswo in einem Gewächshaus anzubauen.

Auf diese Weise erfolgt die Aussaat in einem Eimer und innen in einem warmen und hellen Raum. die Die ideale Temperatur liegt zwischen 22 und 24°.

Die richtige Zeit, um die Wassermelone zu säen:

Abhängig von dem Klima Ihrer Region, der Wassermelonensämling findet ab März statt unter Schutz und in einem Eimer mit einem Umpflanzen im Mai nach Frostgefahr oder direkt an Ort und Stelle ab dem Monat Mai.

  • Wassermelone fürchtet die Kälte und braucht daher ein warmes gemäßigtes Klima, um sich richtig zu heben.
  • Wassermelonemag ziemlich reiche Böden, zögern Sie nicht, den Boden zu ändern Kompost oder Dünger vor dem Anbau.

die Aussaat im Eimer muss ungefähr gemacht werden 3 Wochen vor dem Umpflanzen im Freien. Also nicht zu früh säen.

  • Drücken Sie leicht 2 bis 3 Samen pro Eimer.
  • Stellen Sie sicher, dass die Temperatur während der Keimung nicht unter 12° C sinkt.
  • Einmal aufgezogen, bleibt nur die kräftigste Pflanze erhalten.
  • 3 Wochen später können Sie den Boden unterbringen, sofern keine Frostgefahr besteht.
  • Planen Sie eine Abstand von mindestens 1 m zwischen jedem Fuß.

Wassermelonensämling im Boden:

Wir können auch eine durchführen direkt im Boden säen ab Mai, wenn Sie nach dem Sommer eine schöne Nachsaison in Ihrer Nähe haben.

Dies ist in den südlichen Regionen der Fall.

  • Wassermelone braucht a reicher Boden für eine gute Ernte.
  • Zögern Sie nicht, einige mitzubringenKompost oder Dünger aus dem Zeitpunkt der Pflanzung.
  • Lösen Sie den Boden vor der Aussaat der Wassermelone gründlich.
  • Planen Sie eine Abstand von mindestens 1 m zwischen jedem Fuß.

Pflege und Größe der Wassermelone:

Da Wassermelonen viel Wärme benötigen, empfiehlt es sich, Kacheln auf den Fuß zu legen, die sich in der Sonne erwärmen und diese Wärme in den Fuß leiten.

Größe der Wassermelone:

Wassermelone

Wenn Sie Platz in Ihrem Garten oder Gemüsegarten haben, ist es nicht unbedingt erforderlich, Ihre Pflanze zu beschneiden oder zu klemmen, um schöne Wassermelonen zu erhalten.

Wir gehen zu einer Wartungsgröße über, wenn Sie die Entwicklung einschränken müssen und nicht invasiv werden.

  • Dann schneiden Sie den Kopf der Wassermelone nach einer weiblichen Blume (hellgelb) ab, indem Sie nach dieser Blume mehrere Blätter abschneiden.

Bewässerung der Wassermelone:

Wassermelonen benötigen viel Wasser, um sich gut zu entwickeln und zu entwickeln, insbesondere bei Hitze und / oder länger anhaltender Dürre.

  • Im Sommer empfiehlt es sich daher, morgens zu gießen, ohne die Blätter zu gießen.
  • Unterbrechen Sie die Bewässerung etwa 1 Woche vor der Ernte, da die Wassermelonen vorzeitig knacken.

Wassermelone ernten:

Die Ernte der Wassermelone findet etwa 30 Tage nach der Blüte statt und kann mehrere Wochen dauern.

Wie Sie wissen, ob die Wassermelone reif ist:

Wir müssen die Wassermelone beobachten, weil es nicht einfach ist, ihren Reifegrad zu bestimmen. Warten Sie nicht, bis die Wassermelone abgeht, um zu sehen, ob sie reif ist, da sie kein guter Indikator ist.

Die Wassermelone soll reif sein, wenn das Fleisch von rosa zu rot wechselt und über einen Zeitraum von bis zu 15 Tagen verbraucht werden muss.

Die Wassermelone befürchtet, dass Wasser vor der Reife steht und sich im Allgemeinen vorzeitig spaltet.

Vermeiden Sie, die letzten Tage vor der Ernte zu wässern, und ziehen Sie lieber eine Ernte am Nachmittag vor als am Morgen, da es trockener ist.

  • Sein Gewicht ist ein guter Indikator, es muss bei der Reife groß sein.
  • Wir können auch sehen, dass die Wassermelone reif ist, wenn die Ranke gegenüber dem Stiel vollständig trocken ist

Erhaltung der Wassermelone:

Nach der Ernte reift die Wassermelone nicht und kann je nach Erhaltungszustand mehrere Tage bis mehrere Wochen aufbewahrt werden.

Die ideale Wassermelonenerhaltungstemperatur liegt zwischen 10 und 13° C.

  • Bewahren Sie die Wassermelone nicht an einem feuchten Ort auf, da dies die Lagerzeit erheblich verkürzt.
  • Im Schatten bleiben Wassermelonen länger als in der Sonne.

Selbst wenn die Wassermelone nach dem Pflücken nicht reift, verbessern sich ihr Geschmack und ihre Farbe über einen Zeitraum von etwa einer Woche bei Raumtemperatur.

Video-Tipps und Tricks zu Wassermelone:

Wissenswertes über die Wassermelone:

Die in Afrika beheimatete Wassermelone wird für ihre erfrischende Kraft und ihren hohen Vitamingehalt geschätzt.

Wie der Melonedie Kürbisdie Kürbis und andere SquashDie Wassermelone gehört zur großen Familie der Cucurbitaceae.

Wassermelone ist eines der größten Mitglieder der Familie dieser großen Cucurbitaceae-Familie.

Es wird regelmäßig rund gefunden, kann aber auch oval sein und ein Rekordgewicht von dreißig Pfund erreichen.

Die meisten Wassermelonen wiegen jedoch 1 bis 3 kg.

Es ist bekannt für seinen hohen Wassergehalt (etwa 92%), was es zu einem der wasserreichsten Früchte im Sommer und natürlich macht sehr feuchtigkeitsspendend. Es ist auch in den Pannen, die wir finden Vitamin C.

Wassermelone ist bekannt für ihre große antioxidative Kraft.

Lesen Sie auch: Nutzen und Tugenden der Wassermelone für die Gesundheit

Intelligenter Tipp zur Wassermelone:

Der Hauptfeind der Wassermelone ist die Kälte, stellen Sie sicher, dass sie niemals leiden wird!

Loading...

Video: Wassermelone im Garten richtig anbauen.

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden