Holzofen Oder Pelletofen: Welchen Wählen Sie? Der Vergleichende!

Loading...

Loading...

Holz- oder Pelletöfen sind ökologische, ästhetische und wirtschaftliche Zusatzheizungen. Sie ermöglichen es insbesondere, die gesamte Zentralheizung bei sinkenden Temperaturen nicht einzuschalten oder bei sehr kaltem Wetter einen Raum noch mehr zu erwärmen.

Pelletofenschätzung! Kostenlos und unverbindlich!

Wenn beide die M√∂glichkeit bieten, durch die Begrenzung der unbeabsichtigten Z√ľndung des Heizger√§ts Geld zu sparen, ist ihre N√ľtzlichkeit nicht gleich. Um die beste Wahl f√ľr Ihre Bed√ľrfnisse zu treffen, bieten wir Ihnen einen √úberblick √ľber die Vor- und Nachteile des Holzofens und des Pelletofens.

Der Holzofen

Der Holzofen

Der Holzofen ist sehr einfach zu bedienen: Es reicht aus, ihn mit Holzscheiten zu f√ľttern, um W√§rme zu erzeugen. Im Gegensatz zum herk√∂mmlichen Kaminofen verf√ľgt der Holzofen √ľber ein Luftzirkulationssystem, das die Heizleistung verbessert.

Was n√ľtzt der Holzofen?

Der Holzofen verteilt schnell Wärme in einem oder mehreren Räumen in der Nähe. Sein Gebrauch ist spezifischer und begrenzter Oberfläche im Haus.

Vorteile des Holzofens

  • Im Durchschnitt betragen die Kosten f√ľr die Verwendung eines Holzofens 3 bis 3,5 Cent pro kWh (Untererhitzungsw√§rme), was etwa 1,5-mal geringer ist als der Pelletofen.
  • Der Anschaffungspreis von Holzst√§mmen ist niedriger als der von Holzpellets.
  • Das prasselnde Feuer und der Holzgeruch, der vom Holzofen ausgeht, erinnern an den Charme des klassischen Kamins.
  • Der Kaufpreis eines Holzofens liegt zwischen 1.500 und 2.000 Euro. Es ist im Durchschnitt 2 mal billiger als der Pelletofen.

Nachteile des Holzofens

  • Die W√§rmeableitung vom Holzofen ist begrenzt, da dies durch Strahlung erfolgt. Es ist um den Ofen herum eingeschr√§nkt, um sich schnell auf Temperatur zu bringen, wenn man sich von diesem Heizungssystem entfernt.
  • Um einen m√∂glichst effizienten Betrieb zu gew√§hrleisten, muss der Holzofen im Erdgeschoss des Hauses in einem zentralen Raum installiert werden. Die Heizungskapazit√§t ist jedoch nicht sehr gro√ü.
  • Ein herk√∂mmlicher Stamm erlaubt dem Holzofen eine relativ geringe Autonomie: etwa 4 Stunden und bis zu 12 Stunden bei verdichteten St√§mmen, die auch den Vorteil haben, die W√§rmeleistung zu verbessern.
  • Die Holzverladung erfolgt manuell und muss drau√üen gelagert werden.
  • Der Holzofen und sein Abzugsrohr m√ľssen zweimal im Jahr gekehrt werden.

Der Pelletofen

Der Pelletofen

Der Pelletofen unterscheidet sich vom Holzofen dadurch, dass die Pellets aus Sägemehl als Brennstoff wirken. Die Wärme, die dabei diffundiert, ist konstant und hält länger als die eines Holzofens.

Vorteile des Pelletofens

  • Die W√§rme wird durch Bel√ľftung verteilt. Dieses System erm√∂glicht die Aufrechterhaltung einer konstanten Temperatur √ľber eine l√§ngere Dauer und eine gr√∂√üere Oberfl√§che.
  • Der Pelletofen ist zeitlich, aber auch in der Temperatur programmierbar, was den Vorteil einer maximalen Heizersparnis bietet.
  • Der Pelletofen vermeidet im Gegensatz zum Holzofen die l√§stige R√ľckkehr von Holz. Granulate werden in S√§cken gelagert, vor Feuchtigkeit gesch√ľtzt und ben√∂tigen weniger Platz als St√§mme. Im Gegensatz zu letzteren sind die K√∂rnchen sauber, sie enthalten keine Insekten wie die Rinde der Baumst√§mme und verschmutzen au√üerdem nicht die H√§nde.
  • Der Pelletofen ist mit einem automatischen Tank ausgestattet, der ihn bis zu 48 Stunden autark macht.

Nachteile des Pelletofens

  • Die Verwendung des Pelletofens ist teurer als der Holzofen. Die Kosten pro kWh PCI betragen zwischen 4,7 und 6,7 Cent.
  • Pellets sind auch teurer als Holzscheite.
  • Der Pelletofen muss regelm√§√üig gewartet werden, um zu verhindern, dass er alle 2 Jahre schmutzig wird und von einem Fachmann √ľberpr√ľft wird.
  • Es ist notwendig, den Ofen an eine Stromversorgung anzuschlie√üen.
  • Das Ger√§usch des Bel√ľftungsmotors des Pelletofens kann unbequem sein.
  • Die Installation ist aufgrund des komplexen Motorsystems komplizierter und liegt zwischen 4.000 und 6.000 Euro √ľber dem Holzofen.

Pelletofenschätzung! Kostenlos und unverbindlich!

Gr√ľne Flamme: das Etikett der Holzheizung

Im Jahr 2000 hat die franz√∂sische Agentur f√ľr Umwelt und Energie (ADEME) in Zusammenarbeit mit den Herstellern von Heizger√§ten das Holzheizungslabel "Flamme verte" geschaffen, das insbesondere √Ėfen garantiert Holz und Pellets die Einhaltung der energetischen Qualit√§ten und Normen der Schadstoffemissionen in Kraft. Pellet- und Holz√∂fen k√∂nnen unter bestimmten Bedingungen in Bezug auf ihre Energieeigenschaften steuerlich gutgeschrieben werden. Das "Green Flame" -Label wird verwendet, um finanzielle Unterst√ľtzung f√ľr den Kauf eines Holz- oder Pelletofens zu erhalten, z ‚ā¨ zum Nullsatz), erm√§√üigte Mehrwertsteuer und lokale Finanzhilfe.

Loading...

Video: .

Loading...

Teilen Sie Mit Ihren Freunden